Donnerstag, 19. April 2018

(Rezension - Werbung) Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) - Erin Beaty

Geb. Ausgabe: € 19,99
Ebook: € 13,99
Hörbuch: € 23,23
Seiten: 496
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 21.03.2018



Erstmal danke an "Wasliestdu" und den Verlag für das tolle Buch!!!!! 



Worum gehts?



Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie nicht kennt, der ihr noch nie im Leben begegnet ist, ist Sage größter Albtraum. Um diesem zu entgehen begibt sie sich als Lehrling an der Seite der Kupplerin auf eine lange Reise zum Concordium. Zehn junge Damen werden sie begleiten und diese gilt es "an den Mann zu bringen". Eigentlich muss Sage sowohl die Damen als auch ihre Eskorte bespitzeln um die nötigen Informationen und somit den richtigen Partner für die Ladys zu finden. Doch alles kommt anders als es soll, denn auch die Soldaten führen etwas im Schilde und beginnen, auf Sage aufmerksam zu werden. Aufmerksamkeit, die ihr vielleicht das Leben kosten könnte....




Wie erging es mir mit dem Buch?


Ich war ja eigentlich sehr überrascht, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte, vorallem weil ich nichtsahnend eines Tages das Buch in den Händen hielt und erst da merkte, dass ich gewonnen hatte. Leider dauerte der Versand wiedermal etwas zu lange, und somit war schon fast alles vorbei, aber das tut ja der Geschichte keinen Abbruch....

Wie schon in vielen Büchern davor, wechseln die Kapiteln immer wieder zu den verschiedenen Protagonisten. Sowas finde ich immer gut, weil sich einem oft neue Sichtweisen erschließen und manche Geschichte dadurch neue Richtungen bekommen.

Sage lernten wir als erstes kennen. Sie mochte ich gleich von Beginn an, weil sie auf ihre Art wild und dennoch nicht übertrieben rüberkam. Sie fasziniert mit ihrer Einfachheit und ihrer Stärke zugleich. Ihr Leben war oft genug von Kummer überschattet und als ihr Onkel ihr dann auch noch ein Vorstellungsgespräch bei der Kupplerin organisiert, scheint schon der nächste Kummer anzustehen. Denn heiraten wollte Sage absolut garnicht. Das soviel mehr aus diesem Vorstellungsgespräch werden würde, konnte keiner ahnen. ;-)

Auf der anderen Seite haben wir Ash, der mich ebenfalls unheimlich begeistert hat. Er war für mich unvorhersehbar und spannend. Kann man das so über einen Charakter sagen? Ich denke schon! Vom ersten Moment an als er ins Spiel kam hat er mit seiner Geschichte und seinem Charme überzeugt! 

Auch der Rest der Truppe, die eigentlich mehr als Nebencharaktere fungiert haben, haben mich vollends überzeugt und haben der Geschichte die richtige Richtung und den richtigen Schliff gegeben!

Zur Story ansich muss ich sagen, dass sich vielleicht der ein oder andere mehr erwartet, aber für mich war sie komplett richtig so. Sie war unheimlich emotional, durchdacht bis ins letzte Detail und war nie langweilig. Die allgegenwärtige Angst der Menschen vor dem nahendem Krieg, die nicht enden wollenden Lügen und die zarte aufkeimende Liebe zweier Individuen machen es einfach perfekt! Von den anderen zehn Damen, die eigentlich Mittelpunkt dieser Reise sind, bekommt man zwar nicht viel mit, aber das hat eigentlich nicht gestört. Es war nicht essentiell notwendig!


Mein Fazit:


"Vertrauen und Verrat" ist ein wirklich tolles Jugendbuch, welches ich wirklich weiterempfehlen kann! Es überzeugt in jeder Hinsicht und ist absolut spannend und emotional geschrieben!Für mich ein kleines Highlight im April :-) Genau das, was ich gebraucht habe!!! Ich werde definitiv auch den zweiten Band lesen und bin schon gespannt, was auf uns zukommt!


Bewertung: