Freitag, 21. Juli 2017

(Rezension) Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung von Stefanie Hasse


Geb. Ausgabe: € 16,95
Ebook: € 9,99
Seiten: 416
Verlag: Loewe
Erscheint am: 24.07.2017





Erstmal danke an den Verlag sowie an die liebe Steffi für das Buch <3 





Worum gehts?


Kiera ist ein ganz normaler Teenager. Zumindest glaubt sie das. Aber wie das nunmal so ist bei Büchern, ist immer alles anders als es zuerst den Anschein hat. Im zarten Alter von sechs Jahren wurde bereits die erste Schiene in ein gewaltiges Abenteuer gelegt, denn da gelangte auf unheimliche Weise eine Münze in ihren Besitz. Eine Münze, die soviel bedeutet und doch nach außen hin unscheinbar ist. Verstaut und vergessen findet Kiera sie nach Jahren wieder und sowohl Zufall als auch Schicksal beginnen ihr Leben auf den Kopf zu stellen ;-)

Ich habe mit Absicht einen Teil des Original-Klappentextes weggelassen, weil ich persönlich finde, dass somit noch ein Stück weit mehr die Überraschung und das Geheimnis bleiben!





Wie erging es mir mit dem Buch?


Erstmal finde ich das Cover echt toll. Es schimmert und glitzert und greift sich total samtig an. Man könnte es eigentlich durchgehend in den Händen halten, weil es ein extrem tolles Gefühl gibt!
Auch die Farben und die Frau - wohl unsere Kiera - harmonieren perfekt! 

Ich muss zugeben, dass ich leider bis jetzt noch kein Buch von Steffi gelesen habe, aber ein paar auf meinem Reader subben!!! Schande über mein Haupt!

Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich die Ehre hatte, dieses Buch lesen zu dürfen und auch bei der Blogtour darf ich dabei sein! Hier nochmal ein großes Dankeschön!!!!

Was? Ihr wisst garnicht, dass es eine Blogtour geben wird? Na dann haltet meinen Blog im Auge?!

Ich ging ohne große Erwartungen oder ähnlichem an das Buch ran, sogar den Klappentext hatte ich nicht mehr genau im Gedächtnis - zu meiner Schande - obwohl ich im Nachhinein sagen muss, dass es sogar gut war, da ich da ein Geheimnis mehr hatte, welches ich ergrübeln und lüften konnte!
Bereits nach dem Prolog war ich voll und ganz in der Geschichte drinnen und konnte mich tiefer und tiefer in die geheimnisvolle Welt von Kiera und dem Schicksal ziehen lassen! Er war überaus mystisch und perfekt zum Einstieg ins Buch!!!

Was sollte mich erwarten? Gleich zu Beginn muss ich sagen, dass Kiera ein unheimlich authentisches und starkes Mädchen ist, welches ich sofort in mein Herz schließen konnte. Auch haben wir punkto Männergeschmack eine Wellenlänge. Noch ein Pluspunkt für sie! Nachdem ihre Eltern sich getrennt haben und sie nun mit ihrer Mutter ein paar Straßen weitergezogen ist, scheint ihr Leben neue Bahnen zu gehen. Und irgendwie warten alle - sogar ich - auf den großen emotionalen Zusammenbruch, der so eine Situation bei so ziemlich jedem Menschen auslösen würde. Ob es auch bei Kiera so sein wird? Oder ist sie doch nicht so gefühlvoll, wie man vielleicht erwartet und ist sie innerlich kalt?
Noch dazu taucht auch wieder diese geheimnisvolle Münze aus ihrer Kindheit auf und gibt den Startschuß für seltsame Ereignisse....

Eine besondere Rolle für Kiera spielt ihr bester Freund seit Kindertagen Cody sowie die neuen Mitschüler Hayden und Phoenix. 
Jeder für sich ist ein spezieller Charakter und eindeutig zum Verlieben. Cody ist so jemand, den sich glaub ich jedes Mädchen an seiner Seite wünscht. Er ist immer da, steht zu ihr egal was passiert und auch die kleinen Dinge machen ihn unheimlich sympathisch und atemberaubend. Er holt Kiera morgens zur Schule ab, bringt ihr ab und an auch Frühstück mit, steht zu seinen Prinzipien und ist trotz seiner Beliebtheit in der Schule absolut warmherzig und hat keine Skrupel für die Schwachen einzustehen!
Aber es gibt ja auch noch Phoenix und Hayden, die eine ganz spezielle, geheimnisvolle und überaus wichtige Rolle in Kieras Leben spielen. Doch welche? Das möchte ich nicht verraten sondern euch selbst überlassen. Haben sie gutes im Sinn oder sind sie abgrundtief böse? Ja, das ist eine der großen Fragen, die die Autorin für uns bereit hält und es mir als Leser nicht leicht gemacht hat, dieses Geheimnis zu lüften!

Schicksal, Zufall oder Vorherbestimmung? Alles spielt in diesem Buch eine Rolle! Wird es in einem Chaos enden oder kann Kiera die große Last, die auf ihren Schultern liegt, stemmen und alles zu einem guten Ende bringen? Und wo versteckt sich der geheimnisvolle Gegenspieler? Man erlebt ihn nur ab und an in kurzen kursiven Passagen am Ende von gewissen Kapitel und das weckt mehr und mehr die Neugierde! Ich habe bei jedem Kapitel aufs Ende hingefiebert um neues vom ominösen Jemand zu erfahren!

Lasst euch gesagt sein, nicht immer ist alles so wie es scheint. Nicht immer ist aber alles zu hinterfragen! Für mich hat es die Autorin geschafft, ein wirklich wundervolles, emotionales und  Buch zu schreiben, welches genau in mein Beuteschema fällt. 


Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.



Ihr seid neugierig geworden und wollt mehr von dem Buch bzw. es vielleicht sogar kaufen? Dann gehts hier entlang *KLICK*

Bewertung:






1 Kommentar:

  1. Heyho :)
    Ich mag Bücher mit starken Protagonistinnen wirklich sehr gerne und Kiera wirkt (zumindest laut deiner Rezi) auch so als wäre sie wirklich entschlossen und mutig ihren Weg zu gehen. Sowas lese ich unglaublich gerne in Büchern und mit so mutigen Mädels wird es einem auch nie langweilig! Wirklich gelungenes Rezension und bisher habe ich auch nur eindeutige Leseempfehlungen über dieses Buch gefunden! Ein sehr gutes Zeichen.

    Ganz liebe grüße
    Christina

    AntwortenLöschen