Donnerstag, 23. Februar 2017

(Rezension) Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser - Laini Otis


Taschenbuch: € 14,99
Ebook: € 5,99
Seiten: 383
Verlag: Romance Edition
Erscheint: Februar 2017



Erstmal dankeeeee an den Verlag für das Buch!!!!

Hab mich mega gefreut!!!!!






Worum gehts???


Eigentlich sollte es Beau besser wissen bzw. sollten wir alles es nicht besser wissen? Ferienflirts sind nicht zum Verlieben da! Doch da hat Beau die Rechnung ohne ihr Herz gemacht. Denn ein Herz lässt sich nunmal nichts einreden! Sie erliegt dem geheimnisvollen Cash, der im Bungalow nebenan wohnt und ihm scheint es ebenso zu gehen.....jedoch lässt er sie nach einer gemeinsamen Nacht einfach sitzen.....Schmerz vorprogrammiert.....

Doch Cash birgt ein großes Geheimnis, den er ist nicht der, der er vorgab zu sein! Er ist bekannter Rockstar. Und wäre der Schock nicht genug, verstrickt sie sich in ein heilloses Chaos zwischen Liebe, Rockstars, ihrem Job und dunklen Geheimnissen....


Wie erging es mir mit dem Buch?


Jetzt wo ich das Buch gelesen habe, muss ich fast sagen, dass das Cover schön ist, aber man sich irgendwie etwas mehr Beau und Cash wünscht :-D Wenn ihr das Buch lest, wisst ihr was ich meine!!!


Ja, wo fangen wir an! Ich habe bereits "Sound of Love" von Laini Otis geliebt, denn nicht immer bedeutet für mich ein heißer Typ und ein toller weiblicher Prota, dass das Buch gleich Highlight-Potential hat! Nein, es gehört soviel mehr dazu! Und auch mit diesem Buch hat es für mich die Autorin wieder geschafft. Aber steigen wir in die Story ein.....

Beau verbringt mit ihren Freundinnen Elaine und Sunny ihren langersehnten Urlaub in einem Ferienpark. Beau ist eher ruhigerer Natur, was auch damit zu tun hat, dass sie bereits in frühester Kindheit mit einem großen Problem zu kämpfen hatte, welches ihr oft genug den Spot der Mitschüler eingeheimst hat! Aber vielleicht gerade diese Ereignisse haben sie zu einer irsinnig tollen Frau gemacht, die soviel Stärke in sich trägt und es nicht ahnt! Beau ist wirklich fabelhaft und hat vieles, was sich ein Mann - meiner Meinung nach - nur wünschen kann. Sie ist liebenswürdig, humorvoll, wunderschön, treu und doch mit einer guten Portion Eigensinn gesegnet.
Als sie Cash zufällig kennenlernt, den geheimnisvollen Nachbar im Bungalow nebenan, entwickelt sich mehr und mehr etwas wunderschönes zwischen den Beiden, was aber abrupt endet, nachdem Cash nach einer langersehnten Nacht das Weite sucht und somit Beau das Herz bricht.
Doch konnte ich als Leserin es einfach nicht fassen. Wie konnte dieser tolle Kerl, den man sofort ins Herz schließt so ein Arsch sein? Konnte das alles wirklich war sein? Wie konnt er nur??
Doch das Buch wäre bereits nach kurzer Zeit zu Ende gewesen und somit war meine Hoffnung noch nicht komplett gestorben!
Durch Zufall - hihi - treffen sich die Beiden wieder und gleich wird klar, dass auch Cash Beau nicht vergessen konnte! Und die Geschichte nimmt ihren Lauf.....es kommen noch eine Menge ungeahnte Probleme hinzu, die sowohl Cash als auch Beau als auch mir unheimlich viele Nerven gekostet haben. Immer wenn man denkt, jetzt ist es soweit und alles wird gut, macht einem Laini Otis einen Strich durch Rechnung. Immer steht die Frage im Raum: Werden die zwei Liebenden alle Hindernisse überwinden und zueinander finden??? Wird die Kraft wirklich ausreichen??? 
Das werde ich - wie immer - nicht verraten!!! Denn Spannung muss auch sein und ich möchte - wie immer - dass ihr genau die selben Höhen und Tiefen wie ich erlebt!

Für mich war das Buch ein echtes Highlight. Ich habe viel gelacht, geweint, gerätselt und mich unsterblich in Cash verliebt <3 Er ist ein wunderbarer Charakter, der soviel Ausstrahlung hat und soviel mehr ist als man sich im ersten Moment vielleicht denkt! Auch sind sämtliche Nebencharaktere jeder für sich mega sympathisch, vollgepackt mit Eigenheiten, Charakter und Seele!!!!
Cash, Fire, Beau, Elaine, Jer....allesamt eine Klasse für sich <3


Abschließen möchte ich mit einem Zitat, welches einfach alles bedeuten kann und mir länger im Hinterkopf bleiben wird:

Wie kann so was Schönes, so dermaßen schiefgehen?

 

Bewertung:







(Rezension) Wolfsmal: Die Verwandlung - Aurelia L. Night

Ebook: € 5,10
Seiten: 158
Verlag: Eisermann Verlag
Erschienen am: 15.10.2016




Erstmal danke an die liebe Aurelia bzw. Laura für das Rezi-Buch <3




Worum gehts??


Nichtsahnend, dass sich alles für sie ändern wird, feiert Emilia mit ihrer besten Freundin in ihren 18ten Geburtstag! Doch nach Mitternacht bricht die Hölle los....denn ungeahnte Kräfte schlummern in ihr und alles, was sie bisher zu wissen glaubte, wird auf den Kopf gestellt. Zu allem Überfluss schickt sie ihr Vater auch noch auf ein Internat! Ihre Welt droht komplett einzubrechen.... Doch es ist kein normales Internet, denn ihre Mitschüler eröffnen ihr ein großes Geheimnis, denn die vielen unzähligen Mythen über fantastische Wesen aller Art sind wahr!!! Ein Abenteuer beginnt!



Wie erging es mir mit dem Buch?


Ich muss sagen, dass Cover hat mich vom ersten Augenblick an richtig geflasht! Der schwarze Wolf in der mystischen Umgebung ist einfach toll <3 

An die Geschichte selbst bin ich mit etwas mulmigen Gefühl rangegangen, weil meine Devise bei Bewertungen immer ist, meine volle ehrliche Meinung zu sagen und die Autorin für mich doch eine Freundin geworden ist, die ich um keinen Preis der Welt enttäuschen wollte. Aber nachdem ich das Buch jetzt beendet habe, muss ich sagen, dass meine Angst unbegründet war, denn.....

Beginnen wir erstmal mit den Protas....
Emilia ist unsere Hauptprota und hat es in ihrem Leben nicht einfach gehabt. Aufgewachsen ist sie ohne Mutter und ab einen gewissen Zeitpunkt hat ihr Vater ihr gegenüber eine kalte Seite aufgelegt, die jedem Kind das Herz brechen würde! Denn was ist ein Leben ohne Liebe? Wobei sie nie den Grund dafür erfahren hat. Hat sie doch schon seine liebevolle Seite ebenfalls kennengelernt! Zu allem Überfluss hat er auch noch geheiratet und zwar die Eiskönigin persönlich ;-) Ihr einziger Halt ist ihre beste Freundin, die ihr ein Stückchen weit das Leben schöner macht <3 Obwohl ich sagen muss, dass sie für mich irgendwie keine große Sympathie ausgestrahlt hat....aber naja, meine Freundin ist sie ja nicht ;-)
Die männlichen Parts übernehmen Finn und Valentin. Und gleich von Anfang an muss ich wirklich sagen, dass Valentin mein Herz erwärmt hat. Er ist und bleibt mein persönlicher Favorit. Er hat diese eigene Art, die ihn unwiderstehlich macht. Klar hat Finn auch seine Vorzüge, jedoch ist er für mich - denke ich - einfach zu undurchsichtig gewesen....oder ich weiß auch nicht....Valentin hat mit seiner Art und Weise mit Emilia von Beginn an umzugehen einfach mein Herz erobert! Doch wer ist Emilias Favorit??? Ein Auf und Ab der Gefühle beginnt! Denn es ist nicht klar, für wen ihr Herz schlägt bzw. ob überhaupt jemand ihr Favorit ist! Denn sie hat gaaaanz andere Probleme!

Zur Story selber muss ich sagen, dass ich eigentlich nur kurz reinlesen wollte und dann nicht mehr aufhören konnte. Seite um Seite....Kapitel um Kapitel! Sie enthält soviel Spannung, fantastische Elemente und wird überhaupt nie langweilig oder gar langatmig! Sie hat die perfekte Länge und die komplette Geschichte ist gut durchdacht und eröffnet dem Leser eine neue Welt! Eine fantastische Welt, mit Wesen, die Emilia eigentlich als Hirngespinste abgetan hat. Als sie dann aber damit konfrontiert wird und ihr Weltbild neu überdenken muss, ist es alles andere als einfach für sie! Aber für wen wäre es einfach, wenn man eröffnet bekommt, dass sein ganzes Leben eigentlich anders hätte verlaufen können und sovieles verheimlicht wurde?

Für mich ist Aurelia wirklich eine tolle Autorin, die noch viel Potential nach oben hin hat. Das gesamte Buch ist in sich stimmig und flüssig geschrieben und perfekt für Fantasy-Fans! Und das Ende ist sooo gemein und fies!!! Ich hoffe, Band 2 kommt (bald)!! So kann man das nicht stehen lassen!!!

Danke nochmal Laura, auch für deine Freundschaft!!! Du bist ein besonderer Mensch an meiner Bloggerseite!!! <3 Mach weiter, du hast für mich echt Talent <3 Und schreib Band 2!!! Ich muss wissen, wie es weitergeeeeeht!!!!



Bewertung:









Montag, 20. Februar 2017

(Rezension) Der Kuss der Lüge: Die Chroniken der Verbliebenen Band 1 - Mary E. Pearson


Gebundene Ausgabe: € 18,00
Ebook: € 13,99
Seiten: 560
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen am: 16.02.2017




Danke an den Verlag für das Manuskript!!! Es ist immer wieder eine Freude bei der Lesejury dabei zu sein!!!!





Worum gehts?


Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ...
(Quelle: Amazon)

Wie erging es mir mit dem Buch?


Wer hat es nicht entdeckt? Wer hat es nicht mitbekommen? Die neue spektakuläre Serie von Mary E. Pearson!!! Schon allein die Harmonie der Cover hat mich fasziniert!!!! Um so mehr habe ich mich gefreut, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte!!!!

Beginnen wir mit der Story....
Lia ist eine Prinzessin aus dem Morrighan und sie soll zwangsverheiratet werden mit ihrem männlichen Pendant aus Dalbreck, dem Prinzen. Doch Lia hat sich alles ganz anders vorgestellt. Sie möchte ihren Ehemann vorher kennenlernen, möchte sich verlieben, möchte das berühmte Kribbeln im Bauch, welches so viele andere haben dürfen. Aber ihr Land steht kurz vor einem Krieg und so soll ihr verwehrt bleiben, was für uns normal und wichtig ist.... Sie sieht keinen anderen Ausweg als die Flucht, zusammen mit ihrer Dienerin und gleichzeitig besten Freundin Pauline! Man ahnt, dass etwas im Busch ist, als alles vorbereitet wird, aber damit habe ich wirklich nicht gerechnet, dass sie wirklich aufs Pferd steigt und das Weite sucht und sich ihrem Vater somit widersetzt. Ihre Familie im Stich lässt. Jedoch im Laufe der Geschichte ist es nicht immer so klar, ob es auch wirklich eine gute Idee war und ob sie wirklich ein Leben in Freiheit bekommt. Denn es wäre ja auch zu einfach, wenn sie einfach weglaufen könnte und alles Friede, Freude, Eierkuchen wäre.
Als zwei Männer in der Taverne auftauchen beginnt ein großartiges Verwirrspiel. Die Autorin schreibt Kapitel mit verschiedenen Überschriften, die den Leser mehr und mehr verwirren. Wer ist wer? Wer hat gute Absichten und wer nicht? Wer ist der Prinz und wer der Attentäter? Nicht einmal das Verhalten der beiden Männer lässt eindeutig auf die Lösung schließen! Wirklich fabelhaft gemacht!!! Normalerweise bleibt mir so schnell nichts verborgen, aber diesmal musste ich zu meiner Schande auch sagen, ich habe mich vertippt! Vorallem hat die Autorin beiden Männern Sympathie eingehaucht und es uns somit schwerer gemacht das Spiel zu durchschauen.
Und wer vielleicht jetzt noch denkt, dass hier die typische romantische Dreiecksgeschichte eingewoben wird....neeeeein....dem ist nicht so!!! Lest es selbst und lasst euch überraschen!!!
Auch hat für mich Lia in dem Buch eine Verwandlung durchgemacht. Und wie schon die Nebenprotas in dem Buch, habe auch ich mehr und mehr gesehen, dass sie keine gewöhnliche Prinzessin ist/war! Schon allein ihre Stärke und ihre weiteren Erfahrungen in dem Buch haben sie bis zum Ende hin zu jemand gemacht,der trotz aller Ereignisse in dem Buch - und die waren wirklich zeitweise ziemlich hart - ein Hoffnungsträger geworden ist.
Einzig war es für meinen Geschmack teilweise etwas zu ruhig - für meinen Geschmack - aber dennoch ist es ein wirklich tolles Buch geworden!!!
Es gibt viele Element, die eingewoben werden und somit versucht wird, dem Leser nicht die Spannung zu nehmen! Geheimnisse, die es erst noch zu entdecken gilt, Charaktere, die verwirren....etc.
Jedoch wo die Autorin uns im Endeffekt als Leser hinführen wird, steht in den Sternen!
Ich setze viel Hoffnung in die Folgebände und in die Protas, auf dass es eine tolle Reihe wird! Ich bin gespannt!!! Die Reihe hat auf jeden Fall noch Luft nach oben und ich hoffe, dass die Autorin im nächsten Band noch einen draufsetzt!!

In diesem Sinne schließe ich mit einem Zitat :-)


"Es gibt eine einzige wahre Vergangenheit und eine einzige wahre Zukunft."



Bewertung:

 



Samstag, 18. Februar 2017

(Neuzugänge) KW 6+7

Hallo meine Lieben,

die letzte Woche habe ich eigentlich gedacht, mein Postbote bringt mir absichtlich keine Bücher....doch dann gsd kamen sie an! 
Diesmal habe ich zwei Wochen zusammengefasst, weil sie doch nicht sooo zahlreich waren diesmal für eine Woche hahahihi

Meine Neuzugänge:






"Der Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen" von Sarah Maas


Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

Erschienen: 10. Februar 2017
Hier gehts zur Verlagsseite: dtv

Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!!


                                                                                                                                             


"Wir fliegen, wenn wir fallen" von Ava Reed


Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten ... So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

Erschienen: 17. Februar 2017
Hier gehts zur Verlagsseite: Ueberreuter
Hier gehts zu meiner Rezi: *KLICK*

Danke an den Ava und den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!!


                                                                                                      


"Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson


Am Anfang sind Jude und ihr Zwillingsbruder Noah unzertrennlich. Noah malt ununterbrochen und verliebt sich Hals über Kopf in den neuen, faszinierenden Jungen von nebenan, während Draufgängerin Jude knallroten Lippenstift entdeckt, in ihrer Freizeit Kopfsprünge von den Klippen macht und für zwei redet. Ein paar Jahre später sprechen die Zwillinge kaum ein Wort miteinander. Etwas ist passiert, das die beiden auf unterschiedliche Art verändert und ihre Welt zerstört hat. Doch dann trifft Jude einen wilden, unwiderstehlichen Jungen und einen geheimnisvollen, charismatischen Künstler ...

Erschienen: November 2016
Hier gehts zur Verlagsseite: cbt

Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!!


                                                                                                                                              


"Secret Fire - Die Entfesselten" von C.J. Daugherty

Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.

Erscheint: 20. Februar 2017
Hier gehts zur Verlagsseite: Oetinger


Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!!


                                                                                                                                             




"Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser" von Laini Otis

 Regel Nummer eins? Verliebe dich niemals in deinen Ferienflirt! Doch Beaus Herz schert sich nicht um Regeln und so erliegt sie dem Zauber des geheimnisvollen Cash mit den vielen Tattoos, der sie nach einer gemeinsamen Nacht sitzen lässt.

Bei einem unverhofften Wiedersehen erfährt Beau, dass Cash nicht der ist, der er vorgab zu sein, und als wäre das nicht Schock genug, schlittert sie in eine berufliche Beziehung mit dem sexy Rockstar. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre gesamte Zukunft für einen Kerl aufs Spiel setzen will, dessen Probleme ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigen ...

Erscheint: 24. Februar 2017
Hier gehts zur Verlagsseite: Romance Edition


Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!!





So, das wars fürs erste! Habt ihr auch Neuzugänge oder habt ihr sogar einen Blog mit Neuzugänge-Post? Dann postet mir doch die Links in den Kommentaren, ich stöbere sehr gerne durch eure Beiträge!!!!




Donnerstag, 16. Februar 2017

(Rezension) Wir fliegen, wenn wir fallen - Ava Reed


Geb. Ausgabe: € 16,95
Ebook: € 14,99
Seiten: 304
Verlag: Ueberreuter Verlag
Erscheint am: 17.02.2017




Erstmal danke an die liebe Ava sowie an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!!

 

<3 Es hat mich mega gefreut, dass auch ich als kleinerer Blog die Chance bekommen habe, es zu lesen <3






Worum gehts?


Yara und Noel, zwei vom Schicksal gebeutelt, müssen sich gemeinsam auf eine Reise begeben. Auf eine Reise, die den letzten Willen von Phil entspricht. Denn will hat eine Liste hinterlassen mit zehn Wünschen, zehn Dingen und Orten, die er vor seinem Tod noch machen wollte. Doch kann diese Reise wirklich gut ausgehen? Denn Yara und Noel können sich nicht ausstehen.....


Wie erging es mir mit dem Buch?


Ein Kopainski Cover ziert das neue Werk von Ava und ich muss sagen, dass es am Bildschirm echt toll wirkt aber noch atemberaubender ist, wenn man es wahrhaftig in Händen hält! Die Pusteblume, die eine große Bedeutung hat für das Buch.....einfach alles stimmig und passend und die Farbe ist einfach phänomenal!!!! Umso mehr hat es mich fast um den Verstand gebracht ein tolles Foto hinzukriegen hihi

Ich kenne Ava jetzt schon seit Beginn meiner Bloggerzeit und ich muss sagen, dass ihr Buch "For Good" einer der Beweggründe für mich war mit dem Bloggen zu beginnen! Und nun mittlerweile hat sie ihr fünftes Buch an den Start gebracht und wieder taucht man als Leser in eine atemberaubende Geschichte ein!

Noel und Yara. Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten - zumindest empfindet man das am Anfang des Buches so, ob sie sich vielleicht doch ähnlicher sind als sie denken?
Phil ist das Bindeglied zwischen den Beiden, denn er ist einerseits Noels Großvater andererseits auch Yaras Freund. Als Phil stirbt, hinterlässt er eine Wunschliste. Eine Liste mit Dingen, die er noch hätte tun wollen. Nun an seiner Stelle sollen Yara und Noel gemeinsam diese Liste abarbeiten um somit seinen letzten Wunsch zu entsprechen. Doch schon von vornherein ist klar, dass das kein leichtes Unterfangen sein wird!
Noel ist der männliche Part der Geschichte und ein echter Sturkopf und Chaot. Er versucht sein Leben alleine zu meistern und schafft es eher schlecht als recht. Er hat durch einen Schicksalschlag jegliche Perspektive und Freude verloren und man hofft während des ganzen Buches, dass es Yara gelingt, ihn aus seinem Trott herauszuhelfen.
Auf der anderen Seite - der weibliche Part - ist Yara. Für sie war das letzte Jahr das allerschwerste in ihrem Leben. Wo sie davor schon ein Eigenbrödler war, jedoch noch mit Freunden und ein wenig Glück, hatte sie jetzt jegliche Freude verloren und es verlernt glücklich zu sein.... Sie hat eine große Schuld auf sich geladen und niemand schafft es wirklich sie davon zu befreien. Einzig Phil ist eienr, der ihr einwenig das Gefühl gibt nicht allein zu sein.....

Die Reise selbst führt die beiden durch die ganze Welt, sie erleben sehr viele Höhen und Tiefen, stehen oft vor einem seelischen Herausforderungen und man weiß nicht so recht, wo uns Ava hinführen will. Wird sie uns ein Happy End bescheren? Oder wird es alles im Chaos enden? Wird es für die beiden eine Reise ins Glück oder ins Unglück? Und allen voran die Frage: Werden sie alle 10 Wünsche erledigen können? 

Wie immer schafft Ava ein gefühlvolles Buch, dass einen als Leser durch verschiedenste Gefühle jagt und gleichzeitig die Welt um einem herum anders wahrnehmen lässt. Es steckt soviel Wahrheit in den Worten und hat mich auch zum Nachdenken gebracht. Braucht nicht jeder in seinem Leben so eine Liste um vielleicht wirklich zu leben....um zu erkennen was das Leben ausmacht? Haben wir Menschen vielleicht manchmal vergessen was es heißt auf die kleinen Dinge im Leben zu achten und glücklich zu sein?

Für mich ist das Buch wirklich ein emotionaler atemberaubender Trip mit viel Tiefe und Gefühl und es hat mich wirklich begeistert!!!!

Danke nochmal an Ava und den Verlag für das Buch!!!!!




Bewertung:






 

Mittwoch, 15. Februar 2017

(Rezension) King of Chicago: Verliebt in einen Millionär - Sarah Saxx


Taschenbuch: € 12,99
Ebook: € 3,99
Seiten: 436
Verlag: Books on Demand
Erschienen am: 16.01.2017




Erstmal von ganzem Herzen an Sarah für das Buch und dass sie immer wieder Vertrauen in mich setzt!!!!





Worum gehts?


Er ist einer der begehrtesten und reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Noch keine hat es geschafft ihn zu zähmen und zu binden. Noch keine hat ihn zu mehr bewegt als Oberflächlichkeit. Doch dann begegnet er Ashley Crown. Sie ist anders....das spürt von Beginn an. Ein Grund mehr, dass er sich das Ziel setzt sie zu erobern, sie in sein Bett zu locken. Doch wird er es schaffen? Und vorallem, welche Wirkung hat Ashley wirklich auf ihn???



Wie erging es mir mit dem Buch?


Wir beginnen wie üblich mit dem Cover: Der leibhaftige King von Chicago, wie er glaubt zu sein...... Ja, mehr braucht man dazu eigentlich nicht zu sagen! :-)

Zur Story selbst: Ich mag Sarahs Bücher sehr gerne, weil sie immer mit viel Herz und Liebe geschrieben sind. Bis jetzt hat mich noch jedes gepackt und fasziniert. Aber wie ist es mit dem wahrgewordenen Frauentraum Travis?

Travis King, Immobilienmogul, der die Frauen reihenweise in sein Bett zerrt, für den es soetwas wie Liebe nicht existiert. Dem keine Frau tiefer in die Seele sieht....
Und dann trifft er unerwartet Ashley Crown, eine aufstrebende Fotografin, die mega schlechte Erfahrung mit ihrem Ex-Freund gemacht hat und somit sich eine Mauer rund um sich geschaffen hat, die Travis versucht einzureißen, denn sie hat seinen Jagdinstinkt geweckt....und noch etwas anderes, welches er zu Beginn nicht wirklich zuordnen kann. Und somit denkt man, man hat die Story schon durchschaut. Jedoch ist dem nicht so. Denn es ist alles andere als einfach zwei geschundene Herzen, zwei Sturköpfe schlechthin dazu zu bringen sich einander zu öffnen und sich aufeinander einzulassen.....
Außerdem ist Travis noch jemand, der viel in der Öffentlichkeit steht, der viele weibliche Fehler gemacht hat in seinem Leben und erst lernen muss, der noch viiiel lernen muss und sich öffnen muss.....
Probleme über Probleme und man verliert nach und nach die Hoffnung auf ein Happy End. Ich wusste nicht, was die liebe Sarah diesmal vor hatte und wohin sie mit den beiden Protas wollte.....und ich werde es euch auch nicht verraten, denn ich will euch genauso leiden lassen wie ich es musste! Nichts hasse ich mehr, als wenn einem als Leser sämtliche Spannung und Überraschung genommen wird!

Ich muss sagen, dass ich Travis sehr gerne mochte, auch wenn er manchmal ein ziemlicher Arsch war, nur an sich denkt und man denkt er hat ein Brett vorm Kopf. Auch fand ich ihn zeitweise echt zum Haare raufen. Denkt dieser Mann eigentlich nur an das Eine?? Man könnte meinen Sex ist Travis zweiter Vorname!! Aber ist ihm das so wichtig, dass er etwas viel größeres und schöneres aufs Spiel setzt? Aber Sarah macht es einem auch nicht einfach Travis nicht zu mögen....die vielen prickelnden erotischen Momente zwischen den beiden Hauptprotas tragen ihren Teil dazu bei :-)
Auf der anderen Seite ist Ashley ebenfalls ein sehr komplexer Charakter, der durch vergangene Enttäuschungen eine unüberwindbare Mauer aufgebaut hat. Eigentlich will sie mit Travis nichts zu tun haben. Denn welche Frau will wirklich einen Playboy an ihrer Seite? Welche Frau kommt wirklich damit klar, dass ein Mann schon fast ganz Chicago im Bett hatte??

Alles in allem hat Sarah wieder eine liebevolle und prickelnde Geschichte geschaffen, deren Ende nicht wirklich vorhersehbar ist, da sich immer wieder das Schicksal ins Spiel wirft und einem einen Strich durch die Rechnung macht - wie im wahren Leben!

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich auf Sarahs Homepage umsehen, es lohnt sich auf jeden Fall *KLICK
Eine österreichische Autorin auf der Überholspur :-D Ich bin mega stolz, dass auch wir in Österreich soooo tolle Autorinnen bzw. Autoren haben!!!!



Bewertung:








Samstag, 11. Februar 2017

(Rezension) Company Town - Niemand ist mehr sicher von Madeline Ashby

 
Geb. Ausgabe: € 21,00
Seiten: 384

Verlag: Arctis Verlag
Erschienen am: 13.01.2017



Erstmal danke an den Verlag sowie Netzwerkagentur Bookmark für das Rezensionsexemplar!!!!







Worum gehts?


Hwa ist besonders. Sie ist eine der letzten komplett organischen Menschen. Gemeinsam mit vielen anderen Menschen, die sich immer wieder durch technische Implantate und dergleichen versuchen schöner und besser zu machen, lebt sie in New Arcadia. Eine Stadt erschaffen auf einer Ölplattform von der mächtigen Familie Lynch. Als der jüngste Sprössling dieser Familie bedroht wird, wenden sie sich an Hwa, damit sie ihn beschützt.
Gleichzeitig versetzt eine brutale Mordserie die Stadt in Angst und für Hwa beginnt ein Spiel um Leben und Tod....



Wie erging es mir mit dem Buch?


Schon allein das Cover ist für mich außergewöhnlich schön und passt perfekt zur unheimlichen Aura, die New Arcadia für mich ausstrahlt. Außerdem greift es mit den Farben und technischen Elementen sehr gut das Thema und die Stimmung des Buches auf! 

Aber widmen wir uns der Story selbst :-) 
Anfangs muss ich zugeben, war es etwas verwirrend. Viele technische Ausdrücke, die Namen auch eher speziell und nicht alltäglich, so z.b. die Hauptprota "Go Jung-hwa", kurz "Hwa", weiß ich bis jetzt noch nicht so wirklich, ob ich sie richtig ausspreche. Aber nichts desto trotz hat es dem Buch meiner Ansicht nach nicht geschadet! 
Hwa ist für mich eine spezielle Prota, die mir aber trotz ihrer Eigenheiten von Anfang an sympathisch war. Als eine der wenigen, die auf technische Verbesserungen verzichtet hat und das obwohl sie einen großen Makel im Gesicht trägt, hat sie solch eine Stärke mitgebracht, die mich wirklich fasziniert hat. Immer wieder hat ihr das Schicksal Steine in den Weg gelegt, allen voran mit ihrer Mutter, und immer wieder kommt sie wieder auf die Beine.
Eigentlich verwunderlich, dass Hwa trotzdem so ein atemberaubender Mensch geworden ist.
Joel, ihr Schützling, der Hoffnungsträger der Lynch-Familie, ist auch so ganz anders als sich seine Familie vielleicht erhofft hat. Er muss mit viel klar kommen und ich denke, dass er und Hwa einander eine große Stütze sind....zumindest versuchen sie es zu sein und nehmen gemeinsam den Kampf gegen die Ungerechtigkeit auf....

Die Morde, die in New Arcadia passieren, treffen Hwa tief im Herzen. Immer wieder gibt sie sich die Schuld an den Opfern und denkt darüber nach, ob sie es hätte verhindern können...ob die Morde wirklich zum Teil ihre Schuld sind und welche Absichten und Motive der Mörder hat...etc. Alles Dinge, die es zu entdecken gilt. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich bis zum Ende keine Ahnung hatte, wie die Autorin das Geheimnis um den Mörder und die Opfer aufklären wird. Umso mehr war ich wirklich extrem überrascht! Klar hat man immer wieder jemanden im Verdacht, stellt sogar das Vertrauen zu diversen Protas auf die Probe und hofft aber dennoch, dass alles gut wird und die eigenen Vermutung Humbug sind. Jedoch wird es das? Was hat die Autorin vor? Wird sie mit dem Ende dem Leser ein Schnippchen schlagen?

Ich kann auf jeden Fall mit Überzeugung sagen, dass es ein wirklich tolles Buch war. Man wächst so in die Geschichte rein, samt den ganzen technischen Ausdrücken, der Umgebung, die so ganz anders ist als unsere Zeit und Welt. Eine tolle Dystopie, die mich wirklich mit Spannung und Rafinesse überrascht hat!!! Ich kann die Geschichte wirklich weiterempfehlen, denn das Buch hat mich auf ganzer Linie überzeugt! Könnte man eigentlich nicht besser machen!!!


Danke nochmal an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!!





Der Verlag ist übrigens erst seit kurzem auf dem Markt und hat ein paar wirklich interessante und tolle Bücher an den Start gestellt. Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall!!!! *KLICK*


Bewertung:







Sonntag, 5. Februar 2017

(Rezension) Das Feuerzeichen - Rebellion von Francesca Haig

Geb. Ausgabe: € 16,99
Ebook: € 13,99
Seiten: 480
Verlag: heyne>fliegt
Erschienen am: 09.05.2016


Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!!!



Worum gehts?


Achtung! Spoiler zu Band 1 möglich!


Die Insel ist zerstört! Die große Hoffnung den Bach runtergelaufen! Doch Cass und ihre Freunde Piper und Zoe geben nicht auf! Immernoch hoffen sie auf ein besseres Leben! Irgendwo jenseits ihrer Welt soll diese Hoffnung liegen. Das AndersWo. In dieser Welt soll es besser sein....soll es nicht mehr Alpha und Omega geben sondern nur mehr eine Einheit! Doch werden unsere Helden diese Welt finden? Cass Zwilling Zach sitzt ihnen dicht im Nacken und hat so seine eigenen Pläne mit der Welt jenseits des Ozeans.....


Wie erging es mir mit dem Buch?


Genau wie Band 1 finde ich das Cover einfach nur toll! Sogar ohne Schutzumschlag ist das Buch eine Augenweide!!! Fantastisch!!!!

Mit dem Inhalt selbst hatte ich so meine Probleme. Normalerweise bin ich eine schnelle Leserin, kann mich immer sofort in die Geschichte reinversetzen und ziehe die Geschichten in zwei drei Tagen durch, doch hier macht es mir die Autorin - genau wie damals bei Band 1 - nicht wirklich einfach.
Die Idee an sich finde ich persönlich unheimlich toll, spannend, noch nie dagewesen und reizvoll! Denn eine Welt zu erschaffen, die nach einer großen verhehrenden Katastrophe versucht sich wieder zu fangen und das Phänomen der Zwillingsgeburten zu schaffen ist einfach toll. Zwillingspaare, bei denen einer perfekt zu sein scheint (der Alpha) und der andere mit einer Mutation gestraft (der Omega) ist. Auch, dass sie verbunden sind mit einem unsichtbaren Band und somit ein gewisser Schutz für die Omegas da ist, echt gelungen! Wobei man nach dem ersten Buch schon gefühlt hat, dass die Alphas nur äußerlich perfekt zu sein scheinen, innerlich jedoch viel Hässlichkeit beherbergen, was bei den Omegas genau umgekehrt zu sein scheint. Ist es jedoch die Gesellschaft, die sie so schafft? Oder ist es tief in den Genen verankert?

Auf jeden Fall habe ich mich wirklich durch die erste Hälfte gekämpft! Es war nicht wirklich meins und oft genug dachte ich mir, ich breche jetzt ab. Doch dann kam der Aufschwung. Die geheimnisvollen Papiere, der erste große Kampf, das Zittern um jede Minute und ich war echt begeistert. Ab der Hälfte hat die Autorin wirklich Fahrt aufgenommen, den schlechten Start fast vergessen lassen und einen in ihren Bann gezogen! Neue Ideen, die Suche nach dem Anderswo und der Arche. Die Grausamkeit, die vorherrschte....alles passte zusammen und machte es wirklich spannend und lies mich nur so durchfliegen!

Auch erlebt unsere Prota Cass meines Empfindens nach einen großen Umschwung. Sie ändert ihre Ansichten, versucht immer wieder den Tod von Kip zu verkraften und irgendwie sich doch seelisch von ihrem Zwilling zu lösen.Und immer an ihrer Seite Piper - der Anführer des Widerstands - und sein Alpha-Zwilling Zoe. Ein starkes Trio, dass viele viele Prüfungen vor sich hat und oft genug Zweifel aufkommen, ob sie wirklich bis zum bitteren Ende zueinander stehen können.... Ob es nicht doch besser ist, getrennter Wege zu gehen..... Wie sie sich am Ende entscheiden, da müsst ihr schon selbst lesen! 
Auch muss ich sagen, dass ich das Buch mit viel Hoffnung und auch viel zerstörter Hoffnung beendet habe. Und ich denke, dass Hoffnung und Mut eine große Rolle in dem Buch spielen!

Ich freue mich trotz meiner anfänglichen Probleme mit diesen zweiten Teil auf den dritten Teil und hoffe, dass die Autorin ihre Art und Form, ihre Schreibweise, den sie gegen Ende des zweiten Bandes hatte, beibehalten hat und ihn auch in den dritten Band wieder übernimmt. Es ist wirklich schade, dass die Idee etwas leidet....zumindest für mich...weil ich wirklich von den Ideen begeistert bin. Die Idee der Zwillingsgeburten mit Alpha und Omega, dem unzerstörbaren Band, der Arche, die es zu finden gilt um neue Erkenntnisse oder vielleicht sogar Überlebende zu finden und die allesentscheidende Suche nach der anderen Welt. Der Welt, die Hoffnung bedeutet! Ob sie wirklich existiert? Oder ist sie nur ein Mythos? Fragen über Fragen! 



Bewertung:







Mittwoch, 1. Februar 2017

(Rezension) Exordium: Deadly Sin Saga 1 - Lana Rotaru


Print: € 12,99
Ebook: € 2,99 (von 03.02.-16.02. nur 0,99€)
Seiten: 272
Nähere Infos *KLICK*



Erstmal danke an Lana, dass ich weiterhin Teil ihrer Blogger-Crew sein darf!!!!

Außerdem danke für das Rezi-Buch!!!!!

 

Worum gehts?

Ein Vertrag.
Zwei Seiten.
Drei Personen.
Sieben Todsünden.
Acht Prüfungen.
Himmel oder Hölle?
Leben oder Tod?
»Ich freue mich auf das Spiel, Avery …«



Wie erging es mir mit dem Buch?


Oh ja, das Cover!!! Die unglaubliche Rica hat ehrlich gezaubert und mich und viiiiele andere komplett aus den Socken gehauen!!!! Wirklich meeeega toll!!!!!

Bisher habe ich eigentlich alle Bücher von Lana gelesen und wurde bisher noch nie enttäuscht. Immer war es für mich etwas besonderes und somit ging ich mit relativ großen Erwartungen an die Geschichte ran und.....

Wir steigen gleich in Averys Leben ein. Sie ist ein ganz normaler 17jähriger Teenager, der es kaum erwarten kann endlich 18 zu werden! Immer an ihrer Seite seit Kindertagen und somit auch nicht mehr wegzudenken: <3 Adam <3 Mit seinem Aussehen und Charme bringt er die Frauenherzen reihenweise um den Verstand! 
Avery mochte ich gleich von Beginn an. Sie scheint ein wenig ein Eigenbrödler-Dasein zu fristen, hat nur eine Handvoll Freunde und bewegt sich nicht in der Highschool Society - wie man so schön sagt - aber genau das macht sie mir so sympathisch und authentisch. Und ich muss ehrlich zugeben auf den besten Freund Adam bin ich seit der ersten Szene neidisch. Wer wünscht sich so jemanden nicht an seiner Seite? Jemanden, der da ist, wenn es schwierig ist....mit dem man lachen und auch weinen kann.....ja, Adam hat mich mitten ins Herz getroffen. Die Szene, in der ihr Kennenlernen geschildert wird, war einfach soooo schön und traumhaft!!!!!Selbst nachdem der geheimnisvolle Fremde Nox auftaucht, ist es doch immer wieder Adam, der mein Herz erwärmt <3 Zwar ist eigentlich von Anfang an klar, dass Adam etwas verbirgt - selbst Avery weiß es in ihrem Unterbewusstsein - jedoch schadet das seiner Ausstrahlung keineswegs. Im Gegenteil. Machen Geheimnisse eine Figur nicht noch interessanter?! Für mich auf jeden Fall (Zumindest in Büchern) Doch was ist sein Geheimnis? Was denkt ihr?

Und wie könnte es auch anders sein, hat Lana so die ein oder andere Überraschung in diesem Buch für uns auf Lager und jagt einen - wie gewohnt - von "himmelhochjauchzend" bis zu "todebetrübt". Mit diesem neuen Buch-Baby wagt sie sich auf eine neue Schiene, eine mystisch und auch teilweise gruselige Schiene, eine perfekte Mischung eigentlich aus vielen verschiedenen Faktoren! Für mich persönlich ist auch die Länge des Buches ideal um einen perfekten Einstieg in die Reihe zu schaffen!

Ich könnte euch jetzt noch soviel mehr erzählen. Was es mit dem Klappentext auf sich hat...Was die Geschichte mit Todsünden und Prüfungen auf sich hat und welches Spiel unsere Helden spielen müssen... Aber ich möchte nicht zuviel verraten. Ich möchte, dass jeder von sich aus mit so wenig Wissen über das Buch wie möglich rangeht. Sich einlässt auf die Geschichte rund um Himmel und Höhle, Leben und Tod und mit Avery und Adam ein großes Abenteuer erlebt, so wie ich es habe!

Danke an dieser Stelle an Lana nochmal für das Vertrauen, dass sie uns Bloggern schenkt. Immer wieder von neuem! Und ich freue mich wirklich zu sehen und vorallem zu fühlen, wie sie mit jeder Geschichte, jedem Kapitel und jeder Seite mehr und mehr wächst und uns versucht zu fangen und auch immer wieder schafft....zumindest bei mir ;-)


Jeder möchte etwas besonderes sein und für mich ist es diese Reihe auf jeden Fall jetzt schon <3


Bewertung:







(Rezension) Your Style: Triff den Moviestar von morgen - Romy von Kathrin-Lena Orso


Gebundene Ausgabe: € 9,99
Ebook: € 2,49
Seiten: 208
Verlag: Oetinger
Erschienen am: 23.01.2017 



Danke an den Verlag und Netzwerkagentur Bookmark für das Rezensionsexemplar!



Worum gehts?


Romy, Pepa und Greta sind beste Freunde! Band 1 erzählt uns von Romy. Romy will Schauspielerin werden, ihren Schwarm Ben erobern und liebt nichts mehr als ihre Lieblingsserie "Sterne über Berlin"! Und dann kommt auch noch eine Neue in die Klasse - Josi - die sich ihrer Clique anschließt. Das Dreamteam perfekt und das Drama kann beginnen! :-)


Wie erging es mir mit dem Buch?


Das Cover ist süß. Ich denke, dass es die Zielgruppe gut trifft und auch zu Romy gut passt. 

Ich muss ehrlich sagen, auch wenn ich aus der Zielgruppe falle, habe ich mich sehr darauf gefreut! Also Blogger brauch ich immer wieder Abwechslung zwischen Fantasy, Krimi, Thriller & Co und hier ist dieses Buch perfekt gewesen!!!

Aber kommen wir erst zu Romy. Sie ansich als Person fand ich sympathisch, auch wenn sie meiner Meinung nach etwas zu sehr egoistisch rüber kam und sie nicht wirklich auf die Welt um sie herum geachtet hat. Aber waren wir in diesem Alter nicht alle so? Waren unsere Probleme nicht immer größer als alles andere?
Romy schwärmt für Ben. Als er dann in die Theater AG kommt, scheint es Schicksal zu sein, dass "Romeo und Julia" auf dem Plan steht. Jedoch wird sie die Rolle der Julia ergattern? Oder wird die verteufelte Lorena ihr die Rolle wegschnappen? Auch sonst scheint alles drunter und drüber zu gehen. Probleme, die sich eigentlich als Leser betrachtet von selbst lösen sollten, scheinen schier verteufelt kompliziert! Aber gott sei dank gehen die Mädels durch dick und dünn miteinander und trotz einiger Probleme stehen sie zueinander!

Die Art und Weise wie diese Buch geschrieben ist, hat wirklich Spaß gemacht und war etwas ganz neues für mich! WhatsApp-Nachrichten, Psychotests, Blog-Beiträge...etc. haben es wirklich perfekt abgerundet und eine ideale Zusammensetzung geschaffen! Es scheint wie aus dem heutigen Leben eines Jugendlichen zu sein. Immerhin ist WhatsApp und dergleichen ein großer Bestandteil der heutigen Jugend. Nichts geht mehr ohne - so scheint es.
Auch waren die diversen Zeichnungen zwischendrin echt toll und passend zum jeweiligen Abschnitt. Echt toll!

Ich bin nur so durchgerast! Binnen kürzester Zeit war ich durch und war ehrlich traurig, dass es schon zu Ende war! Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht! Wollte unbedingt auch die anderen Mädels und deren Leben kennenlernen. Vorallem weil doch einige Fragen entstanden sind, deren Antwort ich unbedingt wissen möchte bzw. ich einen Verdacht in Bezug auf Pepa habe und ich gerne wissen würde, ob ich recht behalte!

Ich kann es wirklich nur empfehlen! Es ist ein abwechslungsreicher leichter Lesestoff für Leser jeden Alters, der mir die willkommene Abwechslung geschenkt hat, die ich brauchte! Locker und flockig rasen wir durch Romys Alltag, egal ob sie gute oder schlechte Tage erlebt! Erleben typische Schwärmerei um einen Jungen, typisch aufgebauschte Probleme, die einen künstlichen Weltuntergang bei Romy erzeugen....etc. Ein kleines Highlight-Buch für mich und ich freu mich schon auf Band 2 "Pepa"! 





Danke nochmal an den Verlag!!!!


Bewertung: