Sonntag, 23. Juli 2017

(Rezension) Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis von Stefanie Hasse


eShort: € 0,00
Seiten: 55
Verlag: Loewe
Erschienen am: 10.07.2017




Worum gehts?


Simones Mutter hat eine Glückssträhne. Endlich scheint sie es geschafft zu haben und ihre Bilder verkaufen sich wie im Flug! Monatelange Anstrengung macht sich endlich bezahlt! Jedoch traut Simone der Sache nicht. Ist es ein Schutzmechanismus oder ist da wirklich etwas im Busch? Und welche Rolle spielt der geheimnisvolle neue Freund ihrer Mutter?




Wie hat es mir gefallen?


Immer wieder steht bei solchen eShorts die Frage im Raum, wann denn genau der richtige Zeitpunkt ist, es zu lesen. Klar hier heißt es "Es ist ein Prequel", aber muss ich es wirklich vor dem eigentlichen Buch lesen?

Oh ja, ich würde es wirklich vor "Schicksalbringer - Ich bin deine Bestimmung" lesen! Warum? Ganz einfach, weil ein großer Teil Spannung dadurch erhalten bleibt! Man geht unbeschadet und ohne jegliche Vorahnungen oder dergleichen an die Geschichte ran und das empfinde ich als wichtig, um die Geschichte komplett genießen zu können!

Simone lernt man als normales junges Mädchen kennen. Lebenslustig, fröhlich, ihre Zeit verbringt sie am Liebsten mit ihrer besten Freundin....etc.
Eigentlich sollte sie sich auch darüber freuen, als es im Leben ihrer Mutter endlich bergauf geht, jedoch traut sie dem Ganzem nicht. Und wer kann es ihr verdenken? Elodie ist alleinerziehend und zwischen Simone und ihr ist ein dickes Band geknüpft, dass vollkommen aus Liebe besteht! Und wenn man jemanden liebt, will man ihn beschützen. Das ist - meiner Meinung nach - einer der Gründe, warum Simone mit Adleraugen die neue Situation beobachtet. Denn solch plötzlicher Segen kann doch nicht mit rechten Dingen zu gehen. Außerdem stellt sie Veränderungen an ihrer Mutter fest, die ihr zusätzlich Sorgen machen und es ihr verwähren sich über die plötzliche positive Wendung zu freuen!


Ob sie gut daran ist, Skepsis vorherrschen zu lassen oder ob alles gut ausgeht, das ist die große Frage, die ihr euch selbst beantworten müsst. Denn die paar Seiten schafft jeder für sich und ich empfand es als einen tollen Einstieg in die neue Welt von Stefanie Hasse <3

Steffis Schreibstil ist echt toll und flüssig. Kapitel um Kapitel flog ich nur so durch und musste mich bei keinen langweiligen Passagen aufhalten, da diese nicht vorhanden waren!

Für mich ist das eShort eine perfekte Vorgeschichte um reinzuschnuppern und es hat definitiv Lust auf mehr gemacht!!!!



Bewertung:





Kommentare:

  1. auf jeden Fall sehr interessant und mich freue bei der Blogtour dabei sein zu dürfen um noch mehr zu erfahren! :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich bin ebenfalls sehr gespannt und hab mir natürlich auch direkt das eShort geholt 😉.

    Liebe Grüße
    Svenja
    (buecherseite@gmail.com)

    AntwortenLöschen