Samstag, 29. Juli 2017

(Rezension) Rock my Body (The Last Ones to Know, Band 2) - Jamie Shaw


Broschiert: EUR 12,99
Ebook: EUR 9,99
Seiten: 384
Verlag: Blanvalet
Erschienen am: 17.04.2017



Worum gehts?

 

Achtung! Band 2 einer Reihe!!!


Diesmal geht es um die fabelhafte und verrückte Dee Dawson  und den Bad Boy in Person Joel. Dee ist Rowans beste Freundin seit Kindertagen und es vergeht kein Abend ohne eine neue Eroberung an ihrer Seite. Auch den sexy Gitarristen Joel hat sie ins Auge gefasst. Doch er ist eine härter zu knacken als alle bisherigen Typen, die Dee hatte. Als dann auch noch die Funken zwischen den Beiden sprühen, ist Chaos vorprogrammiert. Denn sowohl Dee als Joel halten nichts von festen Beziehungen und sind Sturköpfe. Kann daraus jemals etwas gutes entstehen? Oder stürzen sie sich gegenseitig ins Verderben?



Wie erging es mir mit dem Band?


Cover wieder mega toll und reiht sich perfekt zum Rest der Reihe ein <3 Auch finde ich, dass der Typ am Cover recht gut in meine Vorstellung von Joel passt. 

Da mich der erste Band mit Adam so geflasht hat, war ich mega neugierig auf Band 2 und auf Joel. Diesmal ist das Buch aus Dees Sicht geschrieben. 
Dee ist ein recht spezieller Charakter. Schon in Band 1 habe ich oft genug den Kopf über sie geschüttelt. Auch wenn sie ein herzensguter Mensch ist, hat sie doch viele Flausen im Kopf und man dachte, dass ihr die Ernsthaftigkeit, die Rowan zur Genüge hat, fehlt. 
Jedoch lernt man sie in diesem Band von einer anderen Seite kennen und merkt sofort, dass der äußere Eindruck oft trügen kann. Denn Dee hat sich selbst eine Mauer gebaut, damit niemand nah genug an ihr Herz rankommt. Nur ausgewählte Menschen wie ihr Dad und Rowan lässt sie an sich ran!

Aber wie steht es mit Joel? Er löst etwas in ihr aus, was sie anfangs nicht recht zuordnen kann. Denn für Dee gibt es soetwas wie Liebe nicht. Liebe endet nur in einem Chaos und damit, dass jemand verletzt wird. Zumindest empfindet sie es so. Wird ausgerecht Joel es schaffen sie vom Gegenteil zu überzeugen?

Ausgerecht Joel? Der Frauenheld schlecht hin? Vorallem möchte der Gitarrist eigentlich keine Beziehung. Er möchte frei sein und tun lassen was er möchte. 

Je mehr und mehr man in die Geschichte eintaucht, desto mehr erkennt man, dass sich die Beiden vielleicht ähnlicher sind als sie es selbst wahrnehmen. Seite um Seite hofft man auf ein gutes Ende für beide Seiten. Doch liegt es auch im Sinn der Autorin? Oder werden sowohl Joel als auch Dee ihre eigenen Wege gehen....getrennt?

Dee und Joel sind beide sehr leidenschaftliche und wilde Menschen, bei denen man manchmal denkt, sie haben nur DAS EINE im Kopf! Doch vorallem Joel kann auch ganz anders <3 Er hat mich wirklich begeistert!

Im Gegensatz dazu hat mich die liebe Dee zeitweise etwas genervt. Denkt man vielleicht so jemand romantisches und ernsthaftes wie Ro wäre anstrengend, so irrt man sich. Mir persönlich war Dee mit ihren Sichtweisen und Handlungen oft etwas zu anstrengend. Vielleicht auch weil ich eine ganz anderer Typ Frau bin?!

Nichtsdesto trotz war auch der zweite Teil für mich ein Erlebnis. Er so ganz anders als der erste Band! Wo Ro und Adam mit Romantik und Charme geglänzt haben, haben es Dee und Joel mit Leidenschaft und Drama krachen lassen!

Bin gespannt, was die Autorin für Band 3 im Sinn hat!!!! Diesmal ist Shawn an der Reihe <3


Ich kann die Reihe absolut empfehlen, weil es einfach so locker von der Seele geht sie zu lesen, dass es eine wirkliche Freude ist sie zu lesen! <3


Na überzeugt? Dann bestellt ihn euch am besten gleich <3 *KLICK*
 

Bewertung:





1 Kommentar:

  1. Aaw :) Das Buch werde ich in den nächsten Tagen auch beginnen. Hoffentlich kann es mich genauso begeistern wie der erste Teil. Allerdings habe ich jetzt etwas Angst vor Dee.. Ich habe es leider oft nicht so mit New-Adult-Charakteren..

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen