Sonntag, 1. Januar 2017

(Rezension) Dark Wonderland - Herzbube (Band 2) von A.G.Howard


Geb. Ausgabe: € 17,99
Ebook: € 13,99 
Seiten: 480
Verlag: cbt
Erschienen am 23.11.2015


Danke von ganzem Herzen an meine Schwester und meinen Schwager, die mir das Hardcover zu Weihnachten geschenkt haben! Das Ebook habe ich ja schon länger, aber es nun auch im Regal stehen zu haben ist einfach eine Wucht! Das Cover ist soooo genial <3



Worum gehts?

 

Achtung! Band 2 einer Reihe!!!!


Alyssa Gardner ist eine Nachfahrin der berühmten Alice Lidell - viele kennen sie nur unter "Alice" aus der Geschichte "Alice im Wunderland". Alyssa hat endlich das Leben, dass sie sich zu wünschen scheint. Ihre Mutter ist wieder zu Hause und glücklich mit ihrem Vater. Der Schulabschluss steht bevor und anschließend soll eine aufregende Zeit mit Jeb in London beginnen! Doch die Rechnung hat Alyssa ohne den dunklen und atemberaubenden Morpheus gemacht! Denn Wunderland ist dem Untergang geweiht und niemand geringeres als Alyssa soll nun zurückkehren, ihren rechtmäßigen Thron einnehmen und Wunderland vor dem Aus retten. Doch möchte Alyssa eigentlich nur ihren Frieden....ihr eigenes Leben in der Menschenwelt.....

Wie erging es mir mit dem Buch?


Das Cover ist noch traumhafter als bei Band 1. Es ist dunkel, geheimnisvoll und voll und ganz Morpheus!! So stell ich ihn mir vor, den geheimnisvollen dunklen Netherling aus dem Wunderland!!!

Und wieder tauchen wir in die Welt von Alyssa ein. Alles scheint zu laufen wie bei einem normalen Teenager. Sie steht kurz vor ihrem Abschluss, Jeb geht seiner Künstlerkarriere nach um genug Geld zu verdienen für ein gemeinsames Leben in London und ihre Eltern sind wieder vereint. Allison ist wieder zu Hause, hat die Irrenanstalt hinter sich gelassen und somit kehrt wieder ein wenig Normalität ein. Klar ist kein Leben perfekt und auch Alyssa muss sich mit einigen menschlichen Problemen rumschlagen, aber diese sind nicht unüberwindbar und eigentlich normal, jeder kennt sie....Eifersucht, Misstrauen, die üblichen Rivalitäten bzw. Streitigkeiten zwischen Mutter und Tochter...etc.

Doch es soll nicht lange so normal bleiben, denn kurz darauf ist Morpheus wieder taucht wieder auf und zeigt ihr ein Wunderland, welches Alyssa trotzdem sie es leugnet, das Herz bricht. Die rote Königin hat sich erhoben und will das Wunderland unterwerfen und zerstören und Aly soll Morpheus ins Wunderland folgen und sich dem Kampf stellen und ihre Netherlingseite und Magie anerkennen. Für ihn ist klar, dass Aly ins Wunderland gehört, zu ihm und nicht zu ihrem "sterblichen Ritter" - wie Morpheus ihn immer so schön nennt!
Doch Aly ist da anderer Meinung. Sie will ihre dunkle Seite nicht anerkennen, hat sie im ersten Band schon nicht und auch im zweiten Band scheint es sich nicht zu ändern....
Als sich jedoch die Welten vermischen und sich etwas Bösartiges in die Menschenwelt einschleicht, kann Aly nicht weiter die Gefahr ignorieren! Jedoch kann sie etwas dagegen tun? Und vorallem wem soll sie wirklich vertrauen? Morpheus, der sich alles immer so dreht und wendet, wie er es braucht? Typisch für einen Netherling eben? Morpheus, der sie nicht erst einmal belogen hat um seine eigenen Ziele zu erreichen? Oder meint er es diesmal ernst?
Und wer steckt wirklich hinter dem Verfall von Wunderland? Eine rachsüchtige Königin Rot? Oder ist doch jemand anderes am Werk? Oder ist alles nur eine List von Morpheus um Aly in seine Welt zu locken um sie dort für alle Ewigkeiten für sich zu haben? Fragen über Fragen, Geheimnisse über Geheimnisse!

Mich hat das Wunderland schon immer fasziniert und die Art und Weise, wie es die Autorin hier aufzeigt ist einfach grandios und anders! Unsere Heldin ist ewig im Zwiespalt zwischen Jeb - dem sterblichen Ritter - und Morpheus - dem dunklen Freund aus Kindertag. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich ihren Zwiespalt verstehe, denn auch für mich gibt es keinen 100%igen Favoriten! Jeder für sich hat seine Eigenheiten und Vor- genauso wie Nachteile!
Jeb, der ihr ein normales Leben in der Menschenwelt bieten will, mit allem was eben dazugehört. Er ist aus tiefsten Herzen verliebt und tut alles um es Aly zu beweisen. Um ihr zu zeigen, wie tief seine Liebe ist!
Auf der anderen Seite ist Morpheus. Ja, was soll ich hier sagen? Der dunkle Netherling, den sie seit Jahren aus ihren Träumen kennt, mit dem sie genauso wie mit Jeb aufgewachsen ist! Der ihr die Welt von Wunderland gezeigt hat und der ihr auf seine eigene verdrehte Art und Weise seine Liebe zeigt? Und genau dass ist es, was ihn denke ich so anziehend macht. Denn er ist einfach anders....auf eine gewisse Art und Weise morbid und mega interessant....Morpheus eben! Vorallem kennt er auchihre Netherlingseite, welche Jeb verwehrt bleibt, durch ihren Wunsch in Band 1!

Für mich ist die Reihe bis jetzt ein absolutes Highlight! Sie ist auf eine eigene Art dunkel und faszinierend und anders, aber ein gutes ANDERS. Mit vielen Geheimnissen und verdrehten Charakteren, die man aus der herkömmlichen Wunderland-Geschichte kennt und nochmals eine Art verdrehter sind als sie ohnehin schon waren! Wie z.b. das weiße Kaninchen - im Buch "Rabid Weiß" - welches wir als normales kuscheliges Kaninchen kennen, ewig mit einer Uhr im Schlepptau und immer in Eile, ist bei A.G.Howard ein skelettartiges Wesen mit Geweih, welches mir im ersten Band eine Gänsehaut beschert hat. Und genau das sind Eigenheiten von "Dark Wonderland", die es für mich einzigartig machen! Ich liebe die Geschichte! Sie ist schaurig schön, mit vielen vielen Geheimnissen und ein verdrehter Pageturner!

Das Buch endet diesmal mit einem Cliffhanger und gott sei dank habe ich bereits Band 3 in den Händen um zum vielleicht letzten Mal ins Wunderland einzutauchen.....


Bewertung:

 






1 Kommentar:

  1. Hey,
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und er gefällt mir richtig gut. Ich habe deinen Blog auch gleich mal abonniert. :D Vielleicht hast du ja Lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :)
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen