Sonntag, 31. Januar 2016

(Rezension) Witch Hunter - Virginia Boecker

Ebook: € 15,99
Gebundene Ausgabe: € 17,95
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seiten: 400


Ja, auch ich war glückliche Gewinnerin eines Leseexemplars von "Witch Hunter" vom dtv Verlag! Hab ich mich gefreut!!! Großen Dank an den Verlag und danke an meine liebe Tina von Märchenfarben fürs Aufmerksam machen! :-) 


Ein paar kurze Worte zur Autorin:


Nachdem sie ihren Abschluss in Englischer Literatur in der Tasche hatte, hat sie sich viel mit der Geschichte Englands im Mittelalter beschäftigt und diese Erkenntnisse bildeten auch die Grundlage für dieses großartige Buch, ihr erstes Buch sogar!!


Worum geht es in dem Buch?


Elizabeth Grey ist 16 Jahre und hat schon viel erlebt. Aufgewachsen ist sie als Magd auf dem königlichen Hof bis sie eines Tages durch ihren Freund Caleb zu den Hexenjägern kam. Sie sind gut ausgebildete Jäger, die unter der Leitung von Blackwell in einer Zeit, in der Magie verboten ist, agieren und Zauberer und Hexen gefangen nehmen, die dann elendig auf dem Scheiterhaufen verbrennen. Jedoch ändert sich eines Tages alles, als Elizabeth selbst mit verbotenen Kräutern erwischt wird und zum Tode verurteilt wird. Ihr ganzes Leben wird auf den Kopf gestellt, nichts ist so, wie Elizabeth dachte! Hat sie ihr Leben lang eine Lüge gelebt?


Wie empfand ich das Buch?


Ich muss erstmals sagen, ich muss immer noch lachen, wenn ich daran denke, wie ich zum Computer gestartet bin um einen Blogbeitrag zu schreiben und ein Leseexemplar zu ergattern! 

Nochmal danke an den Verlag!!! Ich habe mich riesig gefreut, dass ich wirklich unter den ersten Hundert war!!! 


Das Cover selbst finde ich wirklich wunderschön und passend zu Elizabeth. Sie kam für mich mit ihren 16 Jahren stark und selbstbewusst und unheimlich anmutig vor! Ich liebe solche starken Frauen - auch wenn es hier noch ein Mädchen ist - die irrsinnig geschickt sind und kämpferisch hochbegabt. Ein wenig stelle ich sie mir in die Richtung Alice aus "Resident Evil" bzw. Selene aus "Underworld" nur halt eben jünger und optisch ein wenig anders.

Caleb - ihr Freund seit Kindertagen - mochte ich Anfangs sehr gerne und irgendwie habe ich auch gehofft, dass es zwischen ihnen wieder bergauf geht, er ihre Gefühle erkennt bzw. sie so sieht wie sie wirklich ist und er nicht seine Habgier und unbändige Sucht nach Macht gewinnen lässt. Ob es so kommt, wird nicht verraten, dazu müsst ihr schon selber lesen!

Das Böse in diesem Buch, Blackwell, ist für mich einer der hinterhältigen Sorte. Er befehligt die Hexenjägertruppe und entscheidet über Tod und Leben. Der König selbst ist ein Taugenichts und ihm hörig. Denkt er doch, Blackwell meint es gut mit ihm. Na wenn er sich da mal nicht täuscht!

Und dann gibt es da noch die Bande rund um einen der mächtigsten Zauberer der Welt - Nicolas. Sie bekämpft Blackwell und versucht seine Machenschaften aufzudecken! Im Laufe des Buches erkennt man, dass diese Gemeinschaft größer und vorallem stärker ist, als man denkt! Aber wird es genügen? Werden sie Blackwells perfiden Plan verhindern können? Wird das Gute siegen?

Die Autorin hat wirklich eine wunderbare Geschichte rund um Elizabeth geschaffen, zerstört sie einerseit ihr ganzes Weltbild binnen weniger Tage, baut sie zugleich jedoch ein neues auf, welches im Laufe des Buches immer mehr Sinn ergibt.

Irgendwie zeigt es auch, dass man oft hinter die Fassade von etwas sehen muss, etwas aus einem anderen Blickwinkel sehen muss, um das Gute vom Bösen zu unterscheiden!

Ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Teil! Das Buch ist voll von Magie und Geheimnissen und bis zum Schluß spannend!
Und Prota George - ihr werdet ihn noch kennenlernen - sorgte für die auflockernden Highlights in dem Buch! Er ist für mich nicht wegzudenken!!!

Wer jetzt gerne mal reinschökern würde, hier gehts zur Leseprobe *KLICK*


Bewertung:






(Bildquelle Cover: dtv)

Donnerstag, 28. Januar 2016

(Rezension) The Escort: Troy - Isabel Lucero

Taschenbuch: € 12,99
Ebook: € 4,99
Seiten: 289
Verlag: Romance Edition


Mega habe ich mich gefreut, als ich gelesen habe, dass ich bei der Leserunde zu Isabels neuem "The Escort: TROY" mitmachen durfte und möchte an dieser Stelle nochmals dem Romance Edition Verlag danken!!!

Ein paar kurze Worte zur Autorin selbst:


Isabel Lucero ist seit zehn Jahren glücklich mit ihrer Jugendliebe verheiratet; zusammen haben sie die zwei Kinder. Schon in jungen Jahren war sie eine Leseratte - also haben wir mit ihr was gemeinsam! Toll <3 Besonders gerne las sie Mary Higgins Clark oder James Patterson, dank E.L. James entdeckte sie später die Indie-Autoren.


Um was geht es in dem Buch?


Troy arbeitet als Escort, er ist heiß und begehrenswert und lässt die Frauenherzen höher schlagen. Jedoch schlägt in seiner Brust ein gebrochenes Herz. Es fällt ihm schwer sich mehr auf eine Frau einzulassen und Vertrauen zu anderen zu fassen. Bis Emilie in sein Leben tritt und ihm das erste Mal seit langem die Chance auf einen Neuanfang gibt. Doch als sie endlich alle Bedenken über Bord werfen und eine Beziehung beginnen, taucht Troys Ex-Verlobte auf! Die Wurzel allen Übels sozusagen!
Ein Spießrutenlauf beginnt, denn Carla hat nicht die guten Absichten, die sie Troy weismachen will....

 

Wie ging es mir mit dem Buch?


Ich denke ich bin gefühlte 1000 mal schon um die Escort-Bücher herumgeschritten....kauf ich...nein lieber doch nicht....aber sie sind so schön! Und als die Leserunde dann auf Lovelybook online ging, versuchte ich mein Glück und siehe da!!!

Als ich das Buch in den Händen hielt, war ich begeistert! Das Cover und der Einband sind einfach atemberaubend schön! Die dunklen Farben, der Schriftzug, passend zum Buch!!

Das Buch selbst schreibt die Autorin aus Sicht der verschiedenen Haupt-Protas Emilie und Troy. Vereinzelt sind auch Kapitel aus Carlas Sicht (Troys Ex-Verlobte) untergebracht.

Man steigt gleich voll in die Geschichte ein, wirft einen Blick in Troys Vergangenheit und wie er zu dem Menschen wurde, der er jetzt ist. Und ich muss sagen, ich kann ihn vollkommen verstehen. Den Schmerz, den er durch den Betrug erfährt, muss einfach schrecklich sein....
Mit Emilie tritt ein Lichtblick in sein Leben, der erste seit Jahren und Troys Chance endlich seinen Job als Escort an den Nagel zu hängen und ein normales Leben zu führen, eine normale Beziehung, wieder zu lieben.....
Und vorallem gibt Emilie ihm die Chance, wieder Vertrauen in jemanden zu fassen!
Doch es war vorauszusehen, dass das Glück der Beiden bald auf eine harte Probe gestellt wird.
Carla - Troys Ex-Verlobte - tritt wieder in sein Leben und man vertraut ihr kein Stück über den Weg! Bei jedem Wort aus ihrem Mund, so empfand ich, suchte ich sofort die Lüge dahinter!
Aber ich möchte nicht zuviel verraten und niemanden hier die Spannung nehmen!

Ich war ehrlich überrascht, das Buch ist durchgehend spannend und toll geschrieben. Isabel hat einen tollen Schreibstil, der leicht zu lesen ist und durch gut durchdachte Dialoge und Kapitel glänzt!

Auch die erotischen Teile sind nicht banal geschrieben sondern sind für mich wirklich Erotik pur gewesen! Keine extrem grausigen Szenen, sondern durch und durch sinnliche Momente zwischen den Beiden!

Ich muss sagen, Isabel hat in mir einen neuen Fan gefunden! Und durch das Geheimnis, welches um Troys Kumpel Marc aufgebaut wird, werden auch die anderen beiden Teile bald bei mir einziehen, hoffentlich, weil man einfach neugierig wird und die Geschichte der anderen beiden Escorts hören will!

Das Buch im Allgemeinen ist ein wirklich tolles Buch. Man spürt, mit welcher Leidenschaft geschrieben wurde und das es von vorne bis hinten einen roten Faden gibt und gut durchdacht wurde!

Ich kann es wirklich jeden nur empfehlen!!!

Isabel selbst ist wirklich ein toller Mensch, der auf alle Fragen, die man ihr stellt binnen kurzer Zeit antwortet!!! Neugierig wie ich bin musste ich natürlich fragen, ob es nach Jace, Troy und Marc noch einen Band geben wird
Und hier ihre Antwort:
I've received a lot of requests for one, and I tried writing another one. It was going to be a wrap-up story for all of them, but as I was writing, I found I had no conflict. I didn't want to put them through drama just for the sake of it. I had no real idea how to progress it. I got about 12,000 words in and stopped. I'm not saying I won't go back to it, but right now I'm focusing on another story. :-)


Bewertung:




Sonntag, 24. Januar 2016

(Rezension) Ein Leben auf dem Scherbenhaufen: LOST - Nina Hirschlehner

Taschenbuch: € 9,99
Ebook: € 1,99
Seiten: 228
Verlag: Books on Demand


Zu allererst möchte ich an dieser Stelle die Chance nutzen und Nina für das Buch danken! Ich habe es echt genossen, aber genaueres hört ihr in meiner Rezension :-)

 

Ein paar Worte zu der Autorin:


Via Facebook bin ich auf das Buch gestoßen und war gleich vom Klappentext begeistert! Umso mehr war ich begeistert und Feuer und Flamme - muss ich ehrlich zugeben - als ich hörte, dass Nina wie ich eine Österreicherin ist :-)

Nina wurde 1995 in Oberösterreich geboren, machte sie 2014 ihren Abschluss an der HLW Steyr mit dem Schwerpunkt Design und Produktinnovation. Neben dem Malen und dem Lernen von Sprachen ist das Schreiben schon seit ihrer Kindheit eines ihrer größten Hobbies.


Sie war auch so lieb mir ein paar Fragen zu beantworten:

Wie bist du auf die Idee zu "Ein Leben auf dem Scherbenhaufen" gekommen?
Die Idee hat eigentlich mit dem Cover begonnen. Ich mache ja die meisten meiner Cover selbst, und bei diesem habe ich einfach etwas experimentiert, ohne dazu eigentlich eine Geschichte dazu zu haben. Erst als das Cover fertig war, habe ich mir überlegt, was die Geschichte dahinter sein könnte. Die Idee mit Dan als Polizisten kam mir erst später, als ich angefangen habe »Auf Streife« zu schauen :-D

Hast du selbst schon Erfahrungen mit Gangs oder dergleichen gemacht?
Nicht wirklich. Ich arbeite in einer Justizanstalt und interessiere mich dadurch sehr für solche Themen.

Hast du schon ein neues Projekt im Kopf?
Natürlich :-D Meine Projekte für 2016 stehen schon – das nächste wird der zweite Teil zu »Ein Leben auf dem Scherbenhaufen« sein. Außerdem folgen dieses Jahr noch der eine oder andere Fantasyroman und eine Liebesgeschichte! :-D

Nina hat sogar ihre eigene Website: *KLICK*


Nun aber zum Buch selbst, um was geht es eigentlich?


Als Maries Schwester stirbt, bricht für sie eine Welt zusammen. Völlig überfordert mit dem Leben nimmt sie Reißaus und trifft auf den charmanten Leon. Schnell hat er sie für sich gewonnen, jedoch ahnt Marie nicht, dass sich mehr hinter dem Kopf der LOST-Gruppe verbirgt.
Als sie herausfindet, dass er für den Tod eines Menschen verantwortlich ist, bricht für sie erneut eine Welt zusammen.
Aus Angst möchte sie den Kontakt zu ihm abbrechen, doch das ist nicht so einfach wie erhofft ... .


Wer interessiert ist hat auch hier einen tollen Trailer zum Buch:


Was denke ich über das Buch?


Das Cover selbst hat mich - als Mega-Cover-Junkie - gleich gefangen. Genauso wie am Cover stelle ich mir Marie vor. Die Farbgebung ist total stimmig....also wirklich toll :-) Ich denke, das ist ein Buch, welches ich mir auch noch fürs Regal holen muss :-)

Man ist gleich in der Geschichte drinnen. Ninas Schreibstil ist toll und flüssig! Man begleitet Marie durch die Geschichte, wobei einzelne Kapitel auch Daniels Vergangenheit beschreiben, welche wichtig für die Geschichte sind um Daniel und seine Beweggründe besser verstehen zu können! Ich finde die Idee mit den Rückblicken sozusagen toll, weil sie einem immer besser verstehen lassen wie ein Mensch so tickt und warum er sich in gewissen Situationen so verhält!
Man lernt außerdem die Gang kennen, ihr Zuhause, ihre Art und Weise. Bei der Gang hat Nina die perfekte Mischung erwischt! Man hat die gute Seele in Form von Liv, man hat die Zicke in Form von Julia, ....etc.
Daniel sticht für mich eigentlich von Anfang an raus, ich mochte ihn gleich, ach was....mögen ist untertrieben, ich habe ihn eigentlich gleich in mein Herz geschlossen. Wie er sich um Marie gekümmert hat, was eigentlich - meiner Ansicht nach - Leons Aufgabe sein sollte, wobei der Herr aber zu beschäftigt war....aber naja...Daniel hat die Rolle übernommen und die Szenen zwischen den Beiden waren oft einfach gestrickt aber für mich immer die schönsten Szenen! <3
Leon ist fast nie zu Hause und da war es irgendwie vorhersehbar, dass Marie und Daniel sich annähern. Man braucht jemanden, man braucht eine Bezugsperson und wenn der Freund nicht da ist, ist es klar, dass es jemand anderes wird....
Marie war für mich ein sehr naiver Charakter. Ich habe mich immer gefragt: Mädchen, was glaubst du mit was Leon sein Geld verdient? Und nach Leons Verhalten nach dachte ich mir auch immer, ach der liebt sie doch gar nicht. Der will nur ein Püppchen an seiner Seite! Also ja, für mich haben die Beiden eigentlich nie zusammengepasst. Wobei ich sagen muss, dass Leon manchmal gute Ansätze hatte und in mir doch irgendwo die Hoffnung aufkeimte in diesen Momenten, dass er doch nicht der typische Böse ist. Ob meine Hoffnung berechtigt war, möchte ich nicht sagen, sonst würde ich ja spoilern. :-D
Lukas ist der typische beste Freund: Verliebt in Marie und immer für sie da! Ich mochte ihn und habe das ganze Buch über gehofft, dass er sie aus dem LOST-Sumpf holen kann. Aber ja, Nina hatte andere Pläne mit ihm.....erschütternde Pläne.....für mich......Nina....ohne Worte.....
Der Rest der Geschichte war gespickt mit einer perfekten Mischung aus Liebe und Spannung. Maries Reaktion und Verhalten gegen Ende hin hat mich sehr überrascht! Muss ich ehrlich sagen! Es war nicht das typische Verhalten, welches man erwartet hätte von ihr!
Ich konnte Marie in der Hinsicht auch nicht wirklich verstehen....aber näher gehe ich nicht darauf ein....lest selber!!!!

Alles in allem hat mir das Buch wirklich sehr gut gefallen!!! Auch mit dem ein oder anderen Überraschungseffekt versehen!!!

Ich denke, ich werde mich in der Zukunft auch Ninas anderen Büchern widmen! "Last Desire" wird mein nächstes Opfer werden, auch wenn es ein ganz anderes Genre trifft als dieses Buch jetzt, aber trotz ihrer jungen Jahre hat mich Nina vollkommen überzeugt!!!

Eine meiner vielen Lieblingsstellen, die gleichzeitig traurig und herzerwärmend war:

Ich brach den Satz ab, da meine Stimme zu zittern begann und meine Augen bereits wieder brannten. "Ich will einfach nicht allein sein."

Bewertung:






Donnerstag, 21. Januar 2016

(Blogtour - Letzter Tag - Rezension!!!) Dark Hope - Verbindung des Schicksals von Vanessa Sangue

Hallo meine Lieben,


ich mache heute den Abschluss einer tollen Blogtour zu einem tollen Buch und was wäre ein besseres Ende als eine Rezi? 


Ebook: € 6,99
Seiten: 391
Verlag: Egmont LYX.digital



Normalerweise beginne ich meine Rezension hier mit ein paar Worten über die Autorin, aber ich verweise euch diesmal einfach auf das tolle Interview mit Vanessa auf dem Blog von der lieben Svenja *KLICK*


Nun kommen wir aber zu einer entscheidenden Frage:


Um was geht es in dem Buch eigentlich?


Viele kennen wahrscheinlich und hoffentlich den ersten Teil der Dark Hope Reihe - Gebieter der Nacht - und einige wenige nicht. Für diejenigen unter euch, die den ersten Band nicht gelesen haben, kein Problem!!! Sie sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden!

In "Verbindung des Schicksals" dreht sich die Geschichte um Selene und Lucano. Lucano ist ein Gestaltwandler und lebt mit seinem Rudel im Territorium, Selene ist eine Erd-Elementa und lebt in der Stadt. Bis zu dem Tag an dem sie Lucano das erste Mal begegnet, dachte Selene sie sei glücklich, doch löst er etwas in ihr aus, was sie nicht erklären kann!
Nur Lucano weiß, dass er und Selene eine gemeinsame Geschichte haben. Nur er weiß, dass sie gemeinsam aufgewachsen sind, denn ihr wurden die Erinnerungen genommen aus Verzweiflung. Außerdem schleicht sich ein geheimnisvoller Feind ein und droht den Tod zu bringen....wird sich alles zum Guten wenden?



Wie ging es mir mit dem Buch?


Band 1 hatte ich damals verschlungen. Ich war von Anfang an in das Cover und die Story dahinter verliebt. Kyrakos war mein persönlicher Held!
Als dann Band 2 das Licht der Welt erblickte, wusste ich nicht was mich erwarten würde, aber wieder hat mich das Cover und Vanessas flüssiger und toller Schreibstil von Anfang an gefangen.

Die Geschichte teilt sich in verschiedene Sichtweisen. In die von Selene und in die Lucanos. Jedoch wird nicht jedes Ereignis von jeder Seite doppelt durchgekaut, sondern ist die Geschichte durchgehend fortlaufend und somit sehr flüssig!
Lucano ist ein Gestaltwandler, dessen tierische Gestalt ein schwarzen Panther ist. Er ist der zukünftige Alpha und seit Jahren fühlt er sich mit Selene verbunden! 
Früher als Selene und ihre Familie noch im Territorium lebten, verbrachten sie viel Zeit gemeinsam. Immer sorgte Lucano für sie und beschützte sie mit aller Macht. Als ihre Mutter starb, zog ihr Vater mit ihr in die Stadt, hatte er doch gehofft, sie und sich selbst so aus der Trauer zu reißen, jedoch wurde es bei Selene immer schlimmer. Am Ende lies er ihr die Erinnerungen nehmen und sie vieles vergessen lassen....auch Lucano. Doch dieser weicht trotzdem nicht von ihrer Seite, hält sich stets im Schatten um bei ihr zu sein!
Dann ändert sich alles schlagartig, als sie das erste Mal (wieder) aufeinander treffen. In letzter Minute rettet Lucano sie vor ihrem brutalen Ex-Freund und sofort spürt Selene eine Vertrautheit und Sicherheit! Der geheimnisvolle Retter geht ihr nicht mehr aus dem Kopf!
Doch wie kann das sein. Wie kann ihr ein - für sie - völlig fremder so am Herzen liegen? 
Lucano selbst weiß, dass er einen Fehler begangen hat. Er sollte sich eigentlich nicht in ihr Leben einmischen und ihr fern bleiben. Auch hat er es ihrem Vater versprochen, da auch ungewiss ist, was es in Selene auslöst, ob ihre Erinnerungen zurückkommen und vorallem wie sie zurückkommen!
Doch wie es so ist in der Liebe, fällt es beiden schwer sich voneinander fern zu halten. Immer wieder werden sie auch unbeabsichtigt in die Nähe des anderen getrieben und ihre tiefe Verbindung lässt Vanessa uns auf jeder Seite spüren!
Auch muss ich sagen gibt es sehr viele heiße prickelnde Momente, die die beiden miteinander erleben. Ganz anders irgendwie als im ersten Band!
Vanessa schafft es eine gewisse Erotik aufzubauen, die einem als Leser Gänsehaut verspüren lässt. <3 <3
Natürlich bleibt aber auch die Spannung nicht aus, auch wenn in diesem Teil der Dark Hope Reihe für mich der Fokus mehr auf der Liebesgeschichte lag!
Unbemerkt schleicht sich ein geheimnisvoller Feind an und trachtet Lucano nach dem Leben. 
Wird es gelingen? Wird Lucano sein Leben verlieren und wird Selene somit das Herz erneut gebrochen?
Und wie wird Selene auf die Tatsache reagieren, dass ihr die Erinnerungen genommen wurden?
Viele Fragen tauchen während des Buches auf und dadurch kamen bei mir diese typischen "Eine Seite lese ich noch" - Momente zum Vorschein! Ich denke, diese kennt jeder!
Für mich einer meiner liebsten Charaktere - muss ich noch erwähnen - ist der Alpha! Der Alpha hat für mich eine solche Präsenz und Ausstrahlung!! Einfach toll! Vanessa bringt ihn so authentisch rüber, so fabelhaft, ich mochte ihn fast lieber als Lucano. Aber nur fast! Den kann man die beiden Charaktere nicht vergleichen.
Der Alpha ist für mich die perfekte Form von Sicherheit und Vaterfigur, ganz im Gegensatz zu Lucano, der für seine Liebe alles tut und jung und ungestüm ist und seinem Herzen folgt, auch wenn er versucht, vernünftig zu handeln. Aber natürlich, wie es meistens ist, ist die Liebe stärker als die Vernunft!
Was ich auch noch gerne mochte in dem Buch waren die seltenen Momente, in denen man die Jäger zusammen erlebte. Die Leoparden in ihrer natürlichen Umgebung und man hat sich richtig wohl gefühlt! 
Wer noch eine irgendwie große und auflockernde Rolle gespielt hat - für mich - war Tiger, Selenes Hauskater. Er und Lucano....ein Bild für Götter, aber lest selbst ;-)  

Alles in allem ist es für mich ein prickelnder Fantasyroman mit viel Romantik!


Auch hier will ich euch meinen typischen Abschluß nicht vorenthalten:

Eine meiner absoluten Lieblingsstellen:

"Geht mir genauso", erwiderte der Alpha und zog sie ohne Vorwarnung für eine kräftige Umarmung in seine Arme. Er hatte einfach ihre Hand ergriffen, und Selene hatte seiner Stärke natürlich nichts entgegenzusetzen. Und als der vertraute Geruch nach Holz und Wald ihre Nase erfüllte, hatte sie plötzlich Tränen in den Augen. Ohne es zu wissen, hatte sie Lucanos Eltern lange Zeit vermisst.


Bewertung






Das Gewinnspiel


Meine Frage heute: Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr feststellt, dass euch die Erinnerungen genommen wurden und euer Leben auf einer Lüge basiert?


Um in den Lostopf zu springen, müsst ihr mindestens zwei Fragen im Rahmen der Blogtour als Kommentar beantwortet haben, für jedes weitere Kommentar gibt es jeweils ein extra Los...



3 x PLATZ 1:

1 x eBook Dark Hope 2 + Postkarte Dark Hope 2 +Aufkleber-Set + Lesezeichen Dark Hope 1

1 x eBook Dark Hope 2 + Postkarte Dark Hope 2 +Aufkleber-Set + Lesezeichen Dark Hope 1






1 x eBook Dark Hope 1 - Gebieter der Nacht + Postkarte Dark Hope 2 +Aufkleber-Set + Lesezeichen Dark Hope 1










2 x PLATZ 2:

jeweils:
Postkarte Dark Hope 2 + Lesezeichen Dark Hope 1













1 x PLATZ 3:

Postkarte Dark Hope 2 










Alles wird natürlich von Vanessa signiert und verschickt! 



Die Teilnahmebedingungen:
  • Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten
  • Versand innerhalb von Deutschland, Österreich und die Schweiz
  • für Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen
  • Adressermittlung erfolgt nur für das Gewinnspiel, die Adressen werden danach wieder gelöscht
  • Die Gewinner haben nach der Bekanntgabe bis zum 27.01.16 bis 18:00Uhr Zeit sich zu melden (sollte sich ein Gewinner nicht melden, wird neu ausgelost)
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns
  

Mittwoch, 20. Januar 2016

(Rezension) Rattenkinder - B.C. Schiller

 
Taschenbuch: € 8,99
Ebook: € 6,99
Seiten: 448
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


Zu allererst möchte ich mich beim Bastei Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken! 



 Ein paar Worte zu den beiden Autoren:


B.C. Schiller besteht aus Barbara und Christian Schiller. Sie gehören zu den erfolgsreichsten Selfpublishing-Autoren im deutschsprachigem Raum und haben schon eine Menge Thriller veröffentlicht und einige davon tummeln sich auch in den Bestseller-Listen.

Sie zeigen auch in diesem Buch eine Welt, in der Gesellschaft tragisch und grausam ist und oft das Gesetz nicht immer auf der guten Seite steht! Zeigen uns die Beiden in ihren Romanen eine Welt, wie sie sein könnte oder ist unsere Welt bereits so tief gefallen?

Um was geht es in dem Buch?



Das absolute Highlight für mich als Österreicherin.....das Buch spielt in meinem Heimatland <3 <3  

Viktor Maly wurde vor einem Jahr vor einem Krankenhaus aufgegriffen. Er trug mit Blut getränkte Kleidung und konnte sich an nichts mehr erinnern, nur an seinen Namen. Nach einem Jahr bricht er sein Schweigen und führt Chefinspektor Tony Braun zum ersten Opfer! Ein junge Mutter, qualvoll getötet, mitten in der Nacht und ihr Baby liegt seelenruhig im Kinderwagen daneben!

Aber was steckt dahinter? Warum wurde die Mutter getötet und das Baby nicht angerührt? Welches Spiel spielt Maly? Ist er wirklich der, der er zu sein scheint?
Die Verstrickungen beginnen......

Mehr Infos zum Buch, sowie eine Leseprobe findet ihr *hier*



Wie ging es mir mit dem Buch?


Bis vor kurzem hatte ich noch nie ein Buch von B.C. Schiller gelesen, aber schon sehr viel gehört über die Autoren! Neugierig wie ich bin, hab ich - als die Email damals kam - gleich versucht ein Exemplar von "Rattenkinder" zu ergattern und siehe da, ich hatte Glück!

Neugierig machte ich mich an das Buch und gleich die ersten Seiten haben mich tief in eine Welt gezogen, aus der es so leicht kein Entrinnen mehr gibt. 

"Die Angst hat einen neuen Namen: Viktor Mally" Diese Worte prangen groß auf der Rückseite des Buches und spätestens ab der Hälfte des Buches weiß man, was gemeint ist. 

Das Cover....sehr toll und passend! Gibt es doch schon allein durch seine Farbgebung und die leichte Blutspur Hinweise auf die Stimmung des Buches!
Die Kapitel hatten für mich eine ideale Länge! Es wurde öfters zwischen Vergangenheit und Gegenwart und außerdem zwischen den verschiedenen Hauptprotagonisten gewechselt, was aber der Geschichte nichts negatives gebracht hat. Im Gegenteil. Die Erlebnisse aus den verschiedenen Blickwinkeln der Protas zu lesen war für mich ideale Weise die Geschichte spannend zu machen und die Handlungsstränge langsam zueinander zu führen ohne sofort durchschaubar zu sein!
Ich liebe es, wenn Autoren es schaffen ein perfides Gerüst aufzubauen und einen in eine Welt hineinziehen, in der man sich nichts sicher sein kann. In der man als Leser selbst nicht weiß, wem man trauen kann und wer hinter den Morden steckt! 

Ja so ging es mir. Dachte ich anfangs das Buch zu durchschauen, wurde ich spätestens nach ein paar Kapiteln vom Gegenteil überzeugt! 

Maly sitzt als Insasse in der geschlossenen Anstalt und hat einen Zettel mit Zahlen für Braun. Als klar wird, dass es sich um Koordinaten handelt, begibt sich Braun an besagten Ort und findet das erste Opfer! Grausam zugerichtet, daneben einen Kinderwagen mit einem unversehrtem lebendigen Baby und einen Rattenkopf. Blank poliert. Einzig seine Kollegin Franka weiß, was es mit dem Schädel auf sich hat, verschweigt dies aber bis fast zuletzt. Sind doch schreckliche Erinnerungen, die sie lieber vergessen wollte damit verbunden.
Man fragt sich das ganze Buch über, welches Geheimnis sie verbirgt. Was vorgefallen ist, dass sie es lieber für sich behalten will.
Auch versuchte ich während des ganzen Buches Zusammenhänge zu finden, Jahreszahlen, Personen, alles irgendwie zu verbinden und somit den Täter zu entlarven, aber ja, es war nicht so einfach!

B.C. Schiller haben für mich ein Thriller geschaffen, der echt fesselt und durch die Grausamkeit der Menschheit, sowohl psychischer als auch physischer Natur, schockiert! Selbst mich als alter Thriller-Junkie! Frage ich mich doch immer mehr bei Büchern dieser Art wieviel Wahrheit dahinter steckt....

Ist Viktor wirklich Viktor? Hat er die Menschen getötet? Warum kann er sich an nichts erinnern, was sein früheres Leben betrifft? Was verschweigt er? Und was verbindet ihn mit Braun? Fragen um Fragen!

Mein erster Schiller und sicher nicht mein Letzter! Danke nochmal an den Verlag für diese Chance es zu lesen!!!


Diesmal möchte ich einen Satz aufgreifen, der mir jetzt im Nachhinein noch mehr Gänsehaut beschert:



"In einer Minute und fünfzehn Sekunden werde ich mein Schweigen brechen......"



Bewertung:








(Sämtliche Rechte von Bildern und zitierten Inhalten und dergleichen liegen beim Verlag bzw. den Autoren)

Donnerstag, 14. Januar 2016

(Rezension) Goldkinder 2: Geisterstunde - Tatjana Zanot

Taschenbuch: € 9,95
Ebook: € 2,99
Seiten: 276
Verlag: Books on Demand


Zu allererst ein paar Worte zur Autorin:


Tatjana hab ich zufällig über Facebook kennengelernt. Ich hatte das Glück bei der Leserunde zu ihrem ersten Teil der Goldkinder teilnehmen zu dürfen. Hier habt ihr den Link zu meiner Rezension zu Goldkinder 1 *KLICK*

Sie ist süße 22 und hat im Mai 2014 ihr erstes Buch veröffentlicht. Näheres könnt ihr auch auf ihrer Homepage nachlesen *KLICK*


Außerdem war sie so nett und hat mir ein paar Fragen für euch beantwortet!

Frage: Wie kamst du auf die Idee der Goldkinder?
Ich hatte 2011 die Urversion "Goldkind" geschrieben und wollte mich eigentlich mit der Geschichte bei Verlagen bewerben, stellte allerdings fest, dass das nicht die Geschichte ist, mit der ich mein Debüt feiern möchte; zumindest nicht genau diese Geschichte. Und dann gab es einfach noch so wahnsinnig viel über die Charaktere zu erzählen, dass sie mich einfach nicht losgelassen haben ... Damals waren Fabienne und Isabel beispielsweise nur Nebencharaktere. Aber beide boten noch so wahnsinnig viel Potential ... Also setzte ich mich hin und hab eher spaßeshalber mal über eine Reihe spekuliert. So konnte ich alles, was in der Urversion vielleicht nur am Rande erwähnt wurde, viel intensiver umschreiben, die Charaktere weiter ausbauen. Ich habe mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge dann dafür entschieden, die Reihe nur aus der Sicht der Goldkinder zu erzählen, zumindest vorerst. Fun fact: In der Urversion hatte Timon beispielsweise einen ganz eigenen Handlungsstrang, genauso wie Hannah Fischer, die in Band 2 nur kurz am Ende auftaucht, oder Piet, den ihr in Band 3 (ENDLICH) kennenlernt. Also, um auf die eigentliche Frage zurückzukommen ... Die Idee für die Goldkinder entsprang aus der Urversion, deren Idee aus dem entsprang, was zwischen Menschen einfach wahnsinnig schief laufen kann.

Frage: Wer ist dein Lieblingscharakter?
Tatjana: Uff ... Das ist eine fiese Frage :-) Ich stehe total auf Hannah Fischer, was vermutlich daran liegt, dass ich sie durch ihren eigenen Handlungsstrang in der Urversion einfach schon so wahnsinnig gut kenne. Genauso wie Piet; während ihr euch gerne in Team Percy oder Team Dante teilen könnt, schlägt mein Herz ganz eindeutig im TEAM PIET „grin“-Emoticon Und ich liebe "meine" Mädchen. Isabels große Klappe, Fabiennes Verletzlichkeit, Emmas Mut. Zu sagen, wen von ihnen ich am liebsten Hab, würde sich anfühlen, als würde ich ein Kind bevorzugen, was ja irgendwie unfair ist, also entscheide ich mich nicht „grin“-Emoticon

Und für mich eine der größten Fragen: Wann kommt Teil 3?
Tatjana: Ich bin fleißig am Schreiben, aber wie das immer so ist funkt das Privatleben gerne dazwischen! Ich denke, April/Mai/Juni wäre realistisch anzupeilen ... Also, ich hoffe es wird April, allerdings könnte es auch Juni werden xD
 
Für mich persönlich ist Tatjana eine der talentiertesten Jung-Autorinnen, die ich bis jetzt kennenlernen durfte und ich werde sicher alle weiteren Bücher von ihr lesen!!!! Ich hoffe, dass ich euch durch meine Rezension ebenfalls dazu verleiten kann, ihre Bücher zu lesen!!


Um was geht es in dem Buch?


Als erstes möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass dies Teil 2 einer Reihe ist!!! 

Wir haben bereits in Teil 1 die Mädels kennengelernt und im ersten Teil mitgelitten. Also zumindest habe ich das. Der Tod von Tommy und Carmen haben mich damals erschüttert und entlockten mir einige Tränen! 

Aber das Leben geht in Teil 2 weiter. Isabel, Emma, Jenna & Co versuchen ihr Leben wieder in normale Bahnen zu lenken und sich den Veränderungen zu stellen. Emmas Leben nimmt noch eine weitere Veränderung in Kauf, ihre Cousine Indra und deren Bruder sollen vorübergehend bei ihnen ziehen, da deren Vater den Job verloren hat. Emma und Indra sind beide wenig begeistert, dass sie sich von nun an gemeinsam ein Zimmer teilen müssen und in gewisser Weise ihr Leben teilen müssen! 
Indra findet jedoch bald eine Freundin in der geheimnisvollen Agnes. Agnes Familie ist anders.....der Vater ist Geisterjäger, die Mutter sieht sich als Hexe und sie verbergen ein Geheimnis....aber welches, werde ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten! 

Wie ging es mir mit dem Buch?


Ich habe mich riesig gefreut, als ich hörte das unsere Goldkinder endlich einen Teil 2 haben! Anfangs dachte ich zwar....omg ich weiß nicht mehr wer wer ist, aber Irrtum! Eine Seite gelesen und ich war sofort wieder voll drinnen!
Jede der Mädchen versucht auf ihre Weise mit den Ereignissen der Vergangenheit zurecht zu kommen.

Emma und Isabel sind mittlerweile unzertrennlich geworden! Fabienne fühlt sich dagegen alleingelassen. Versteht sie im Laufe des Buches jedoch, dass sie irgendwo selbst schuld ist daran, weil sie in Isabels schwerster Stunde nicht für sie da war, nicht zu ihr gestanden hat und sie in dem Sumpf der Verzweiflung und Traurigkeit allein gelassen hat. 

Man lernt im zweiten Teil Fabienne etwas besser kennen und ich muss sagen, dass sie eine meiner Favoriten ist. Sie hat ein sehr strenges Elternhaus bzw. eigentlich eine sehr strenge Mutter, die ihr die aufkeimende Liebe und Beziehung zu Percy vermiest. Der Papa von Fabienne ist für mich jedoch irgendwo ein kleiner Held, weil er doch ein sehr offener Mensch ist und Fabi zur Seite steht! 
Percy ist für mich irgendwo der Prinz in der Geschichte, der Anker, den Fabienne braucht! Der ihr ihre Cinderella Story gibt und der selbst eine tragische Geschichte hat! Ich mag ihn wirklich sehr gerne!
Isabel versucht in der Zwischenzeit mit dem Verlust von Tommy klarzukommen. Eine Selbsthilfegruppe lehnt sie strickt ab, zwar geht sie ein zweimal hin aber das wars auch schon! Ich denke sie versucht auf ihre eigene Weise damit klar zu kommen. War Tommy doch ihr Fels in der Brandung und die kleinen Dinge, die sie als Geschwister teilten, fehlen jetzt!
Ich weiß nicht, wie es Tatjana geschafft hat, mir Tommy im ersten Band so ins Herz zu brennen, aber ich leide mit Isabel mit! Wobei Isabel ein Mensch ist, der ihren Kummer dann irgendwo in Wut auf andere umwandelt!
Der neue Charakter Nick scheint für mich bald eine größere Rolle zu spielen, zumindest hoffe ich es. Er würde Isabel gut tun und ihr vielleicht alles ein bisschen leichter machen! Mal sehen, ob Tatjana noch einen Plan mit ihm hat!
Indra ist für mich irgendwo ein schwieriger Charakter. Ich verstehe ihre Verletztheit und dass es sehr schwer ist, mitten im Halbjahr alles zu verlieren und neu beginnen zu müssen. Vielleicht liegt es daran, dass ich die Goldkinder nicht als böse sehe so wie sie, aber ich mochte sie irgendwie nicht sooooo, erst gegen Ende. 
Agnes...ja Agnes...anfangs hab ich mich gefreut, dass Indra gleich eine Gleichgesinnte gefunden hatte, denn niemand sollte allein sein. Jeder braucht einen Freund! Aber irgendwo war sie für mich immer irgendwo....wie soll ich sagen....komisch. Ich traute ihr nicht über den Weg und obwohl ich noch nicht viel über sie wußte, dachte ich bei jeder Schandtat gleich: Das war Agnes! Oh mein Gott, ich bin ja total vorurteilsbehaftet dachte ich mir dann immer! Ob ich recht hatte? Lest selber ;-)
Emma durchlebt für mich die größte Veränderung in dem Buch! Hat Emma doch von Grund auf eine gute Seele und ein gutes Herz, jedoch haben die Ereignisse des Sommers sie verändert! Sie sieht die Welt anders, sie sieht, dass es nicht in jedem Menschen das Gute gibt. Das es Menschen gibt, die es nicht wert sind, dass man das Gute in ihnen sucht! Irgendwo hat es mich traurig gemacht! Elias hat aus einer unschuldigen, guten Emma eine andere gemacht.....
Und Dante.....ich liebe Dante muss ich sagen! Er ist für mich der Gute, der Typ, der zu den Goldkindern gehört und doch im Inneren ein total gutes Herz hat und sich aber irgendwo hinter einer Fassade versteckt. Und Emma bringt ihn dazu, sich zu verändern und seine Entscheidungen zu hinterfragen und ein Stück weit mehr seine Entscheidungen zu treffen!
Irgendwo hab ich das Gefühl, dass die Beziehung der Beiden auf Dauer nicht hält, was mich jetzt schon etwas traurig macht, aber "That's life" sozusagen. Ich hoffe nur, dass es Dante nicht das Herz bricht! 
Zu guter Letzt Marie und Timon.....ich finde die Zwei super süß und hoffe, dass sie zusammen finden. Würde schon toll werden, wobei ich die Beziehung zwischen Timon und Emma noch nicht einordnen kann.

Zum Abschluss muß ich wirklich sagen, dass ich beide Teile der "Goldkinder" liebe und sie mir ans Herz gewachsen sind! Auch wenn man denkt, es ist eine gewöhnliche Teenagerstory, steckt für mich doch mehr dahinter! Ich mag Tatjanas  Schreibstil, der einem in den Bann zieht und durchgehend Spannung erzeugt! Ein ganz eigener Stil für mich und ein ganz toller!!!

Den größten Überraschungsmoment in dem Buch hatte für mich die Danksagung!!! Ich war echt gerührt, weil ich nicht damit gerechnet habe dort erwähnt zu werden!!! <3 <3 *stolzbin*


Normal nehme ich für meine Rezension zum Abschluß mein Lieblingszitat immer raus, aber hier ist es schwierig....es gibt so viele schöne Szene, aber ich möchte euch einen Gedanken von Fabienne zitieren, der für mich einer der schönsten Momente in dem Buch aufzeigte:


"Es war mir egal, was sie über mich  dachten, solange Percy mich mit diesem verliebten Blick ansah, als wäre ich tatsächlich etwas Besonderes."


<3 Danke an dieser Stelle nochmal an Tatjana für das Buch!!!! <3



Bewertung:






Sonntag, 10. Januar 2016

(Partnerseite) Wenn Leidenschaft verbindet....

Hallo meine Lieben!




Die liebe Bianca von Themagicalworldofbooks und ich haben uns entschlossen eine Blog-Partnerschaft zu starten! Warum allein, wenn man gemeinsam großes schaffen kann?!





Uns verbindet eine Leidenschaft, die viele von euch sicherlich mit uns teilen:

DIE LIEBE ZU BÜCHERN!

Gerne tauchen wir beide in andere Welten ein und lassen unserer Fantasie freien Lauf!!!



In meinem heutigen Post möchte ich euch Bianca und ihren Blog ein wenig vorstellen!

Zu diesen Zweck war sie so lieb und hat mir ein paar Fragen beantwortet:

Erstmals würde mich brennend interessieren, was dich dazu gebracht hat mit dem Bloggen zu beginnen?
Bianca: Angefangen hat alles damit, das ich auf Facebook nach Büchergruppen gesucht habe. Sowas musste es ja schließlich auch geben, dachte ich mir. Da ich schon immer unheimlich viel und gerne lese fand ich den Austausch rund ums Buch unheimlich toll. Es haben sich relativ schnell viele nette Kontakte ergeben. Letzten Sommer wagte ich es dann einen Blog zu starten um die Liebe zu meinen Büchern weiter hinaus zu tragen.


Hattest du Angst davor, dass dein Blog nicht ankommt bei den Leuten, vorallem in der heutigen Zeit, in der es Blogs wie Sand am Meer gibt!
Bianca: Das stimmt, es gibt viele Blogs. Nein, Angst habe ich nur vorm Computer. :) Ich bin eine untalentierte PC-Maus und Layout und Design machen mir Angst. 

Welches Genre liest du am Liebsten?
Bianca: Nicht nur eins. Vorab muss ich sagen ich lese quer Beet. Meine Lieblinge sind aber Fantasy aller Art, Erotik und seit neustem habe ich die Horror-Thriller für mich entdeckt.
Ganz spannend finde ich auch immer Bücher, die verschiedene Genre kombinieren!


Was hat dich dazu veranlasst auf die Suche nach einer Partnerseite zu gehen?
Bianca: ich finde, es macht Spass sich auszutauschen und man kann dem Leser dadurch mehr Abwechslung bieten.

Jetzt etwas privater, ich hoffe nicht zu privat....hihi: Wie sieht dein Tag neben dem Bloggen aus? 
Bianca: Mein Tag ist immer sehr voll gepackt, da ich neben meinem Vollzeitjob als ZMF in einer Zahnklinik auch noch ein Privatleben zu organisieren habe. Das heisst meine Bücher stechen abends meistens den Fernseher aus. ;-)


Die letzte Frage, dann hab ich dich genug gequält. :-) Möchtest du unseren Lesern irgendetwas noch sagen?
Bianca: Sehr gerne. Ich freue mich immer riesig darüber, wenn ich merke das jemand meine Beiträge oder Rezensionen liest. Likes oder Kommentare machen mich immer happy.
Ich freue mich über jeden Einzelnen der zu mir gefunden hat.
Liebe Grüße aus dem kleinen Saarland

Bianca


 
Abschließend möchte ich sagen, dass ich Bianca als sehr offenen und lieben Menschen kennengelernt habe - soweit man das über das Worldwideweb sagen kann und ich freue mich auf die Zusammenarbeit und hoffe, dass wir viel gemeinsam auf die Beine stellen werden! Ich denke, dass wird eine gute Sache und ich hoffe, ihr begleitet uns auf unserer gemeinsamen Reise!!!



Alles Liebe

eure

Gaby

 

 

Freitag, 8. Januar 2016

(GROSSE CHALLENGE FÜR BLOGGER) WITCH HUNTER

Halloooo meine Lieben,


gerade entdeckt und gleich zum PC gerannt!!!!! Der dtv Verlag fordert uns Blogger heraus!!!! 

Er vergibt an jeden der schnell genug ist 1 von 100 Leseexemplaren des "Witch Hunters"!! Da musste ich gleich auch mein Glück versuchen!

Hier gehts zur Challenge *KLICK*

Also los, versucht euer Glück!!!!



Quelle: dtv




Der Klappentext zum "Witch Hunter":

Wer ist Freund? Wer ist Feind?

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.


Zur Leseprobe gehts *HIER* 

VIEL GLÜCK!!!!

Dienstag, 5. Januar 2016

(Neuzugänge) Dezember - Print

Hallo meine Lieben,


auch wenn der Schnee fehlte, war der Dezember doch ein besinnlicher Monat und
es durften einige neue Bücher bei mir einziehen, ein paar richtig traumhafte Cover!!!

Und diese will ich euch natürlich nicht vorenthalten!!! Also los geht's!!!


"Opal - Schattenglanz" und "Origin - Schattenfunke"

von

Jennifer L. Armentrout


Die beiden traumhaften Exemplare hat mir mein liebes Schwesterchen gekauft!!! Ich liebe Jennifers Bücher und ich denke, viele werden mir zustimmen <3

Kurzinhalt - Opal (ACHTUNG 3. BAND EINER REIHE)

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.


Kurzinhalt - Origin (ACHTUNG 4. BAND EINER REIHE)

Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …





"Nachtzirkus" von Erin Morgenstern

"Dark Wonderland: Herzkönigin" von A.G. Howard



Nachtzirkus....ein Schnäppchen auf Amazon *KLICK*, aufmerksam gemacht darauf hat uns unsere liebe Franzi :-) Da musste ich einfach zuschlagen!!!

Kurzinhalt - Nachtzirkus:

Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht.


Und Dark Wonderland hat mir meine allerliebste Mama geschenkt, auch wenn sie denkt, dass ich schon genug Bücher habe! Hihi! Aber Leute mal ehrlich, gibt es das überhaupt?? Genug Bücher????


Kurzinhalt - Dark Wonderland:

Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?





"Die Chroniken der Seelenwächter: Bruderkampf & Die Erlösung"

von Nicole Böhm

"Mythica 3: Göttin des Lichts" von P.C. Cast



Chroniken der Seelenwächter, sooooo schönes Cover, so toll, hatte ich Glück bei einem Gewinnspiel und hab das Buch sehnsüchtig erwartet, auch wenn mir die Vor-Teile noch fehlen, aber es ist soooo schön!!! Danke Nicole Böhm!!!!!!!
Wer sich für die Reihe interessiert, hier geht's zur Homepage *KLICK*

Kurzinhalt - Chroniken der Seelenwächter (BAND 11 + 12 EINER REIHE)

Das große Zyklusfinale ist da! Die Lage spitzt sich zu. Joanne ist auf freiem Fuß, bereit, ihrem Meister zu dienen und ihm die letzte Seele zu liefern. Die Seelenwächter stehen einem Feind gegenüber, dem sie hilflos unterlegen sind. Auch Jess hat Mühe, zurück zu ihren Freunden zu finden. Gestrandet im Nirgendwo versucht sie, Kontakt zu Jaydee herzustellen. Die Erlösung naht - und sie bringt den Tod mit sich. Das Zyklusfinale besitzt Überlänge.


Dieses tolle Buch habe ich bei Lana Rotaru's Adventkalender gewonnen!!! Danke nochmal vielmals für alles Lana!!!
Ich freu mich, dass ich dich kennenlernen durfte!!! Lana ist selbst Autorin und hat vor kurzem ihr erstes Buch veröffentlicht. Black: Das Herz der Panther! Wer neugierig ist, hier geht's zu meiner Rezension *KLICK*


Kurzinhalt - Mythica 3:

Der Mann ist ein Gott – und mehr als eine Sünde wert!
Pamela hat die Nase voll von mittelmäßigen Beziehungen zu mittelmäßigen Männern. Was sie will, ist die wahre Liebe mit einem wirklich göttlichen Mann. Als sie ihren Wunsch leise vor sich hinflüstert, beschwört sie aus Versehen die Göttin Artemis, die ihr gleich zu Hilfe eilt. Sie schickt ihren Zwillingsbruder Apollon nach Las Vegas, um Pamela zu helfen. Doch Apollon ist nicht vorbereitet auf die funkensprühende junge Frau auf Stilettos …





"Dark Ages: Kriegerin der Feen" von Kathrin Lichters

"Black Blade: Das eisige Feuer der Magie" von Jennifer Estep



Kurzinhalt - Dark Ages (ACHTUNG BAND 3 EINER REIHE):

Ein ganzes Land in Angst und Schrecken.
Eine Königin, die zur Kriegerin wird und für ihr Volk kämpft.
Eine Liebe bis in alle Ewigkeit.

Die Verzweiflung im grünen Zirkel ist groß, seit Lily von Megan, der dunklen Fee, gezwungen wurde, ihrem Volk und ihrer großen Liebe Rian den Rücken zuzukehren, um ihn nur so vor dem sicheren Tod zu bewahren. Megans Armee der Schatten wächst weiter und hinterlässt im Sagenland nur Verwüstung und unermessliches Leid. Die Hoffnung von Lilys Volk, dieser Übermacht noch länger standzuhalten, ist gering, denn die Königin der Feen bleibt weiterhin unauffindbar. Wird Lily sich im Kampf gegen Megan behaupten und sich dem drohenden Schicksal entgegenstellen können, um ihr Volk zu befreien? Oder kann Rian sie vor ihrem bevorstehenden Schicksal bewahren?




Black Blade durfte ich dank dem Piper Verlag rezensieren!!! Sie haben mir dieses wundervolle Exemplar zur Verfügung gestellt und ich lieeeeebe das Buch samt Cover!!! Meine Rezi findet ihr hier *KLICK*


Kurzinhalt - Black Blade:

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.




"Ein Rockmusiker zum Verlieben" von Violet Truelove

"Sexuelles Erwachen" von Skyler Red



Beides Gewinne bei tollen Gewinnspielen!!!! Der Rockmusiker ist sogar signiert und vervollständigt meine Reihe....wobei....nein der neue Surfer fehlt mir noch, aber den hole ich mir auch noch....irgendwann :-)
Sexuelles Erwachen....na mal sehen was mich da erwartet!!!


Kurzinhalt - Rockmusiker zum Verlieben (ACHTUNG! DRITTER TEIL EINER REIHE):

Der dritte Teil aus der "Zum Verlieben"-Reihe Als Teenager schrieb Liam Gordon für seine große Liebe – das It-Girl Vera Snider – seinen Erfolgssong 'Weit fort'. Sechs Jahre später führt er ein wildes Rockstar-Leben auf der Überholspur. Getreu dem Slogan 'Sex, Drugs & Rock `n` Roll' jagt eine Party die nächste. Doch gerade wegen dieser Eskapaden hat ihm das einzige Mädchen, das er je geliebt hat, den Laufpass gegeben. So sehr Liam auch versucht, sich mit Exzessen und Groupies zu trösten, er kann Vera einfach nicht vergessen. Diese ist jedoch inzwischen Mutter eines kleinen Sohnes, welcher der kurzen Beziehung mit dem Pro-Surfer Warden Palmer entstammt. Und während Liam alle skandalösen Klischees eines Rockstars erfüllt, ist Vera ihre Prominenz inzwischen zuwider. Die Geburt ihres Sohnes Leander hat ihr Leben auf den Kopf gestellt und Vera möchte für ihr Kind nur das Beste – und das ist nun einmal nicht Liam, wie sie aus Erfahrung weiß. Dennoch kommt auch sie nicht über ihn hinweg. Gibt es unter diesen schwierigen Umständen noch Hoffnung für ihre Liebe?


Kurzinhalt - Sexuelles Erwachen:

Ich erwache wie aus einem Traum, als ich meine Ehe beende.
Erstaunt stelle ich fest, dass das Leben voller Sex sein kann, wenn man es nur will. An mir entdecke ich völlig neue, lustvolle und gierige Seiten,
die ich nun mit meinem Spanischlehrer auslebe.

Er ermutigt mich, meine verruchteste und geilste Seite zu zeigen und sie mit ihm oder anderen Männern zu praktizieren .... Ich bin sexuell erwacht!





Pretty Girls von Karin Slaughter


Habe ich schon gelesen und es ist einfach nur SUPER!!!! Alles weitere wie Inhalt usw. findet ihr in meiner Rezi hier *KLICK*
Vielen vielen Dank nochmal an den HarperCollins Verlag für das tolle super Rezi-Exemplar!!!!!




Und zu guter Letzt:

"Ich liebe dich lieber nicht" von Josie Charles


Hier hatte ich Glück bei der tollen Blogtour! Habe ihren ersten Band "Das Gegenteil von Romeo" damals verschlungen und drum war es hier für mich klar, das ich auch hier mein Glück versuchen muss!!!

Kurzinhalt:

Die gescheiterte Künstlerin Lissa macht einen Riesenfehler. Als sie eines Nachts in New York einen unfassbar attraktiven Obdachlosen auf einer Bank entdeckt, kann sie nicht anders, als ihn zu zeichnen. Unglücklicherweise landet das Bild jedoch im Internet – und bringt eine Lawine ins Rollen, die Lissa dazu zwingt, New York zu verlassen. Sie kehrt in ihre idyllische Heimat in Louisiana zurück und trifft dort ihre Jugendliebe Clint wieder. Dieser stürzt sie in ein unerwartetes Gefühlschaos. Was sie nicht ahnt: Der vermeintliche Obdachlose ist ihr bereits auf den Fersen ...



So, ich hoffe, ich konnte euch einiges vielleicht schmackhaft machen und sobald die Rezensionen zu den verschiedenen Büchern fertig sind, hört ihr natürlich wieder von mir!!!


Bis bald,
eure

Gaby