Mittwoch, 31. August 2016

(Rezension) Die Dreizehnte Fee: Entzaubert von Julia Adrian


Taschenbuch: € 12,--
Ebook: € 3,99
Seiten: 220
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum: 22.10.2015



Danke der lieben Astrid, die mir das Buch zugeschickt hat!!!!!
Ein wahrer Engel im Verlag!!!! <3 <3



Worum gehts?


Normalerweise fasse ich es immer selber in Worte. Jedoch ist Julia jemand, der eine eigene Art und Weise hat etwas auszudrücken und für mich würde soviel verloren gehen, wenn ich selbst den Inhalt in Worte fasse, daher hier der Klappentext:
"Ich bin der Anfang, ich bin das Ende." Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt. Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen. Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln. Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!


Wie ging es mir mit diesem Buch?


Erstmals zum Cover. Ja eigentlich reicht es hier wenn ich die Worte "Alexander Kopainski" in den Raum werfe und ihr wisst sogleich: ATEMBERAUBEND!!!! Jaja, der liebe Alex hat schon einen Menge drauf und so hat er auch hier sein Können wieder unter Beweis gestellt! Ich liebe es!!!
Gepaart mit Julia Adrians Geschichte ist ein Meisterwerk entstanden!!!!!
Mehr von Alex findet ihr übrigens hier *KLICK*

Wieder erleben wir die Geschichte aus der Sicht von Lilith bzw. der Königin! Fünf Feen haben wir bereits im ersten Band gehen sehen, nicht immer leichten Herzens, auch für unsere etwas andere Heldin nicht, aber ich denke sie haben ihren Frieden gefunden!
Diesmal soll es dem Rest an den Kragen gehen?! Die Königin will ihre Rache, sie wurde verraten, zutiefst verletzt: Lernt, was es heißt, mich zu betrügen!
Die Eishexe höchst persönlich hat ihrer Macht durch einen Eissplitter im Herzen einen Riegel vorgeschoben und verhindert somit, dass sie sich an der Magie der anderen Feen vergreifen kann. Sie zu ihrem Vorteil nutzen kann. Sie wirkt wahrlich menschlich so ganz ohne Magie unsere Königin....
Somit wartet Lilith auf das Urteil durch den Rest ihrer einstigen Familie, ihrer verbliebenen Schwestern, ihrer Verräter. Sie alle kommen um über sie zu richten, getrieben von Angst und Hass? Wie werden sie entscheiden?

Mega gespannt war ich vorallem darauf, wie Julia uns den Rest der Feen aufzeigt. Was jede für sich besonderes hat, wie sie aussehen, was ihre Macht ist und ihre Geschichte. Denn das hat mich bereits im ersten Band so fasziniert. In jeder Fee in gewisser Weise eine bereits bekannte Geschichte zu sehen und sie neu zu erleben. Zu erleben, wie wie Julia jeder von ihnen Charakter und Leben einhaucht. Ich denke, Julia hat sich viele Gedanken um jede einzelne von ihnen gemacht! Jede hat ihre Welt, die bis in kleinste Detail gut durchdacht ist. Jede von ihnen hat eine Vergangenheit, die vieles erklärt! Und alles fügt sich zu einem großen perfekten Ganzem zusammen!
Auch erleben wir Lilith bzw. die Königin mit all ihren Facetten und ihren Eigenheiten und ihren ständigen inneren Kampf mit sich selbst. Durch viele Flashbacks, die Lilith vieles wieder in Erinnerung rufen, wird uns ihr Leben näher gebracht, sowohl damals als auch heute. Wir lernen, wie sie zu dem wurde was sie ist und was sie geprägt hat. Und kommen hinter das Geheimnis, welches sie selbst verdrängt hat...... Ja, an Geheimnissen mangelt es auch in Band 2 nicht! Einfach toll!!!!
Auch der Hexenjäger tritt wieder in unser Leben! Na gott sei dank!!!! Hat er uns doch bereits im ersten Band fasziniert und gefangen, tut er es in diesem Band nicht weniger. Also was wäre die Geschichte ohne ihn? Erlaubt Julia uns diesmal einen Blick hinter seine Fassade? Lässt sie uns in sein Herz blicken und seine Absichten erkennen? Liebt er die Fee? Liebt sie ihn? Oder ist alles nur ein Spiel?

Julia hat einen einzigartigen Schreibstil, der perfekt zur Art der Protas und zur Geschichte passt. Er ist nicht normal, nicht langweilig, er ist einfach poetisch und märchenhaft! Ich kann es nicht anders beschreiben! Man möchte irgendwie jede Stelle zitieren, weil es einfach soooo schön ist <3
Die Geschichte einer Königin, die so viel mehr ist!!! Eine Fee, die mich tief im Herzen berührt!!! 
Ich bin mega gespannt auf den dritten Band, wie die Geschichte enden wird und ob die Fee ihren Frieden findet. Wie immer der auch aussehen wird......






Bewertung:






1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    ich liebe die Reihe um die dreizehnte Fee und ich hoffe, dass mein dritter Band endlich bald mal bei mir einzieht. Es ist faszinierend, aber Julias Schreibweise und die Umsetzung der Geschichte hat mich total gefangen genommen. Ich mag sie einfach unheimlich gerne und freue mich schon irgendwie auf den Abschluss.

    Liebe Grüße,

    Ruby

    AntwortenLöschen