Samstag, 9. April 2016

(Rezension) Kateryna: Die Reise des Protektors: Jhanta Chroniken - Larissa Wolf


Softcover: € 15,32
Ebook: € 5,03
Seiten: 384
Verlag: Drachenmond Verlag


Worum geht es in dem Buch?


Hinweis: Dies ist Band 1 einer Reihe und enthält außerdem den Kurzroman "Leben oder Sterben?"

Sie kämpft für die Armen und nimmt von den Reichen. Kateryna, Anführerin der Robins. Vor ihr und ihrer Band ist kein wohlhabender Bücher sicher, wenn er sich in die Wälder von Brigansk wagt!
Als sie eines Tages den geheimnisvollen Nash aus den Fängen der Wachen befreien, kommen sie mit einer Welt in Berührung, die ihnen vorher verborgen war. Nash ist ein Magier und gehört zu den Protektoren. Er hat nur ein Ziel: Seine entführte Großmutter zu finden und wieder nach Hause zu bringen! Als er Kateryna bittet, ihn bei der Suche zu helfen, kann sie nicht anders und schließt sich ihm an! Gemeinsam mit ihren Freunden Juri und Dunja begeben sie sich auf eine abenteuerliche Reise, hinter der mehr steckt, als man denkt!



Wie empfand ich das Buch?


Erstmals muss ich sagen, dass ich das Cover toll finde und ich mir so auf die Art Kateryna vorgestellt habe, als ich begonnen habe zu lesen! Stark, mutig und wunderschön!
Angefangen hat die Geschichte in den Wäldern von Brigansk. Ich habe mich mega gefreut auf die Robins, war neugierig darauf, wie die Autorin sie darstellt. Kateryna kam als starke Persönlichkeit heraus, ausgestattet mit einem großen Herz. Leider muss ich an dieser Stelle sagen, dass ich je mehr ich las, immer genervter wurde von Kateryna und ihrem inneren Kampf....ihrer Dramatik.....
Es tut mir ehrlich leid, aber für mich war sie nicht die Heldin, die ich mir erhofft hatte, die für mich die Anführerin einer Robin-Bande ist.
Aber Gott sei dank hat mich der atemberaubende Juri wieder besänftigt. Ich mochte seine Art. Immer wieder hat er versucht, Kateryna näher zu kommen, sie zu beschützen und sie vor Unheil zu bewahren. Auch wenn er immer wieder eine "auf die Nase" bekam.
Auch die Dritte aus den Reihen der Robins fand ich toll. Dunja, die mehr oder weniger heimlich, mehr empfindet für Juri als bloße Freundschaft. Ich habe das ganze Buch über gehofft, dass er es erkennt und sich ihr zuwendet....sich ihrer Liebe öffnet....ob das auch passiert, verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht!
Nash....der Protektor....an dieser Stelle muss ich sagen, dass er für mich ein schwieriger Charakter ist, dem ich das ganze Buch über nicht geglaubt habe, dass er wirklich der ist, der er ist! Er war für mich einfach zu glatt! Hatte ich recht? Oder nicht? Ach, das müsst ihr schon selber rausfinden!!!
Gegen Ende hin hat das Buch echt Fahrt aufgenommen und mich wieder begeistert. Der Mittelteil war eher schwerfällig für meinen Geschmack, was wahrscheinlich an Kateryna und ihrer Dramatik lag, aber nichts desto trotz haben mich Anfang und vorallem das Ende überzeugt!
Ich hoffe für den zweiten Band, dass auch Kateryna wieder zu der Stärke findet, die sie am Anfang des Buches gezeigt hat und die sie - für mich persönlich - während des weiteren Verlaufes ziemlich eingebüßt hat....

Für die unentschlossenen unter euch, hier geht's zur Verlagsseite vom Buch, wo ihr auch kostenlos das Buch gleich bestellen könnt:

Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen