Sonntag, 7. Februar 2016

(Rezension) Und täglich ohne Dich - J. S. Wonda

Ebook: € 0,99
Taschenbuch: € 11,99
Seiten: 413
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


Erstmals möchte ich Jane mega dafür danken, dass ich vorablesen durfte!! Ich hab sehnsüchtig darauf gewartet, weil ich durch die paar Schnipsel, die die Autorin verraten hat, immer mehr  neugierig wurde!

Ein paar Worte zur Autorin:

 

J.S. Wonda liebt Bad Boys und ihr Tablet - viel mehr braucht sie zum Schreiben nicht. Ihr Erotik-Debüt "Liam Harsen: Be My Fire" landete September 2015 im Bestseller-Rang von Amazon. Auf dieses Buch bin ich bereits schon mehrere Male aufmerksam geworden und es wandert sich auch bald zu mir <3

Worum geht es bei der Geschichte?


Lizz und Cian kennen sich eigentlich nicht und doch haben sie etwas gemeinsam. Sie hängen beide in einer Zeitschleife nach dem Motto "Und täglich grüßt das Murmeltier". Jeden Sonntag wacht Lizz neben ihrer vermeintlich großen Liebe Matt auf und erlebt jeden Tag aufs neue, dass er nicht zu ihr steht, jeden Tag aufs neue versucht sie, ihn für sich zu gewinnen! Dann trifft sie ihn und sie beginnt an ihren Gefühlen zu zweifeln. Etwas zieht sie an Cian an, aber was? Und was für ein Geheimnis verbirgt er? Werden die beiden gemeinsam einen Weg aus der Zeitschleife finden? 


Wie ging es mir mit dem Buch?


Also erstmals finde ich das Cover atemberaubend schön, im Nachhinein auch passend zur Geschichte! Es war auch meines erstes Buch von Jane und ich mochte ihren Schreibstil gleich!

Man liest aus der Sicht von Lizz, die jeden Tag neben ihrem Verleger aufwacht und dieser sie aber immer abweist, obwohl er ihr Tags zuvor gestanden hat, sich in sie verliebt zu haben! Jedoch macht es ihm sein bisheriges Leben sowie seine Familie schwer zu seinen Gefühlen zu stehen!

Als sie ihren einzigen Verbündeten in der Zeitschleife findet - Cian - von dem sie anfangs aufgrund seiner Taten nur böses denkt und auch Angst und Panik hegt vor ihm, beginnt sie das erst Mal alles anders zu sehen. Sie entdeckt durch ihn viele Geheimnisse und sieht alles von einer ganz anderen Seite! Auch fühlt sie sich zu Cian hingezogen, er strahlt etwas aus, was sie einfach magisch anzieht!
Doch er ist nicht der, der er zu sein scheint! Er verbirgt etwas vor ihr! 
Tage vergehen und die Zeitschleife scheint kein Ende zu nehmen! Lizz fühlt sich gefangen, wird deprimiert und versucht alles aus dieser persönlichen Hölle auszubrechen. Aber wie?
Cian versucht ihr zu zeigen, was sie alles mit den Tagen anfangen kann, was sie alles machen kann ohne Angst vor dem Tod zu haben. Denn auch wenn sie an einem Tag ihr Leben lässt, wacht sie am nächsten Morgen wieder an Matts Seite auf und der (Alp)traum beginnt von vorne!

Ich muss sagen, mir hat das Buch wirklich gut gefallen! Die Idee hinter dem allen, welche noch großes zu verbergen scheint und in diesem Buch auch nicht aufgelöst wird (Teil 2 kommt Ende Februar) ist gut durchdacht und mal für mich etwas neues! 

Ich frage mich immer noch, warum gerade zwei Menschen, die sich vorher noch nie gesehen haben, gemeinsam in der Schleife hängen! Warum gerade dieser eine Sonntag wichtig ist und immer wieder von neuem beginnt! Ich hoffe, in Band 2 hat die Autorin eine komplette Aufklärung für uns!

Es gibt auch ein paar prickelnde Momente, die es Lizz nicht gerade leichter machen ihre Gefühle zu verstehen. Auch ist bis zum Schluss hin nicht klar, wem ihr Herz gehört...Matt? Cian? Matt? Cian?

Auch bin ich gespannt, ob J.S. noch etwas bestimmtes mit Lizz Mitbewohner Theo vorhat, ob er irgendwann sein wissenschaftliches Problem überwindet und ob er auch jemanden findet, der ihn genauso liebt wie er es verdient! 

Einziges Manko für mich war, dass es im Mittelteil eher langatmig war für mich! Vielleicht auch weil ich so auf Cians Geheimnis hingefiebert habe?! Aber sonst war es wirklich ein tolles Buch und ich werde sicherlich den nächsten Teil auch lesen! 

Wer jetzt noch unentschlossen ist, vielleicht ist die Leseprobe eine Entscheidungshilfe *KLICK*

Bewertung:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen