Donnerstag, 8. Oktober 2015

(Rezension) Die versunkene Stadt: Götterdämmerung - Katharina V. Haderer



Taschenbuch: € 14,99
Kindle: € 2,99
Seiten: 432
Verlag: Books on Demand



Inhalt


Die Götter sind vom Himmel gefallen, sie leben jetzt unter den Menschen, manche offensichtlich, manche versteckt.
Die beiden Freundinnen Franka und Alex sind schon ewig befreundet und auf einmal wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Die AVO wird überfallen, die Mitarbeiter festgenommen und ins "Unterland" verschleppt um Informationen aus ihnen rauszukriegen. Aber hinter den beiden Anführern Kain und Richter steckt mehr als zwei normale Menschen. Was hat die Götterdämmerung damit zu tun? Werden die beiden Freundinnen heil aus den Fängen der Entführer gelangen? Und welche Rolle spielt die Ziehmutter von Alex in der ganzen Angelegenheit?


 Meinung


Erstmal muß ich sagen, dass ich hellauf begeistert war als ich gelesen habe, dass die Autorin aus Österreich kommt! Als gebürtige Österreicherin mußte ich mich daraufhin gleich bei der Leserunde bei Lovelybooks bewerben und ich muss sagen: Ich hatte Glück und zwar im doppeltem Sinne!
Das Cover ist sehr schön und passt perfekt zum Buch! Der Schreibstil der Autorin war für mich etwas neues, hatte ich bisher noch nicht gelesen in der Art, aber trotzdem hat mich die Geschichte gefangen!
Man taucht in eine Welt der Mythologie und Fantasie, wobei ein ideales Maß von beiden in die Geschichte eingebracht wird, was sie für mich super spannend und einzigartig macht. Sie fesselt einen bis zum Schluss und auch ein bisschen Liebe wird eingespielt. Jedes Kapitel wirft neue Fragen auf und bringt einen ins Grübeln.
Nicht jeder der gut scheint, scheint auch gute Absichten zu haben und nicht immer kristallisiert sich das Böse offensichtlich heraus.
Meiner Meinung nach ist der Autorin hier ein solides spannendes Werk gelungen, was auf jeden Fall Lust auf mehr macht und ich jeden ans Herz legen kann, der es gerne spannend mag! Die Art der Fantasie war für mich punkto Buch etwas neues gewesen, in dieser Art mit Städten oberhalb und unterhalb der Erde, Halbgöttern, Göttern und Menschen, den verschiedensten Kräften die einwirken und alle geführt und ganz neuen Begriffen....anfangs vielleicht etwas verwirrend, aber wenn man mal drinnen ist, nicht mehr wegzudenken und logisch.
Auch hinter den Protagonistinnen Alex und Franke verbergen sich zwei Charaktere, die ich persönlich irgendwo beide gerne mochte. Zwar konnte ich mich nicht identifizieren mit einem der beiden, was aber der Geschichte nichts böses tut! Und ja, ein paar Bad Boys....bzw. in diesem Fall eher Bad Gods sind auch dabei :-)
Ich hibbele schon Band 2 entgegen.

Wer mehr über die Autorin und deren Bücher wissen möchte, kann auch gerne auf ihrer Seite vorbeischaun:




Bewertung:


5/5



Kommentare:

  1. Hallo liebe Gaby :)
    Ich habe dieses Buch auch gelesen und bin genauso begeistert wie du! Tolle Rezi <3
    Ich bin auch gleich mal Leserin bei dir geworden :)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacqueline!

      Danke für deine lieben Worte und dass du mir als Leser bleibst! Finde deinen Blog schon ewig toll <3

      Lg
      Gaby

      Löschen
  2. Das Buch habe ich schon länger auf meiner Wunschliste, nun bin ich aber richtig neugierig geworden.
    Sehr schöne Rezension!

    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!!!!!!!! Das Buch gibt es derzeit um die Hälfte billiger für den Kindle (EUR 1,49) falls du Ebooks liest :-)

      Lg
      Gaby

      Löschen
  3. *Lach* Das mit den Bad Boys bzw. Bad Gods fand ich ja mal total genial beschrieben. =D Hört sich auf jeden Fall sehr interessant an, vor allem auch die Fantasy-Elemente machen mich jetzt sehr neugierig. Ich finde es total klasse, wenn sich die Autoren in dieser Sparte mal etwas ganz Neues einfallen lassen und man in unbekanntes Terrain reinstolpern und entdecken kann. =) Auch noch eine Portion Liebe oben drauf und ich bin hiermit offiziell restlos neugierig! =)))

    AntwortenLöschen